Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Gibraltar feiert: Kein Gegentor bei Premiere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltmeister Spanien patzt  

Gibraltar feiert: Kein Gegentor bei Premiere

20.11.2013, 09:17 Uhr | dpa, sid

. Die Spieler Gibraltars jubeln nach dem Unentschieden gegen die Slowakei. (Quelle: AP/dpa)

Die Spieler Gibraltars jubeln nach dem Unentschieden gegen die Slowakei. (Quelle: AP/dpa)

Die Nationalmannschaft Gibraltars hat mit ihrer Länderspiel-Premiere ein Stück Fußballgeschichte geschrieben und der Slowakei dabei ein achtbares 0:0 abgetrotzt. Gegen den WM-Teilnehmer von 2010 trat die Auswahl des britischen Überseegebiets im portugiesischen Faro erstmals als offizielles Mitglied der UEFA an.

"Die Slowakei ist auf einem Niveau, das die meisten meiner Spieler nicht mal kennen", sagte Gibraltar-Coach Allen Bula. Die kleine Halbinsel mit ihren knapp 30.000 Einwohnern unterhalb der Südküste Spaniens war im Mai dieses Jahres als 54. UEFA-Mitglied aufgenommen worden. Die Mannschaft musste im fast 400 Kilometer entfernten Faro antreten, weil das heimische Victoria-Stadion die Mindestanforderungen der UEFA nicht erfüllt.

Die Mannschaft besteht hauptsächlich aus Amateuren, die einem regulären Vollzeitjob nachgehen. Gibraltar ist seit 1704 britisches Überseegebiet, das allerdings auch von Spanien beansprucht wird.

Ronaldo vs. Ibrahimovic 
Die irre Tor-Show der Super-Stars

Zlatan trifft doppelt, aber CR7 schießt Portugal zum Sieg. Video

Pleite für Spanien

Eine bittere Pleite erlebte dagegen Welt- und Europameister Spanien. Im Stadion ihres größten Erfolgs verloren die Iberer in Johannesburg mit 0:1 (0:0) gegen Südafrika. Bernard Parker belohnte eine engagierte Leistung der Hausherren mit dem entscheidenden Treffer in der 56. Minute. 2010 hatten sich die Spanier an gleicher Stelle den WM-Titel gesichert.

Auch für Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann endete der Testlauf mit dem US-Team mit einer Niederlage. In Wien unterlagen die US-Boys Österreich mit 0:1 (0:1). Marc Janko (33.) ließ die Gastgeber jubeln. Den Treffer hatte Bayern Münchens Profi David Alaba eingeleitet. Während die Amerikaner im nächsten Sommer bei der Weltmeisterschaft in Brasilien dabei sind, war Österreich mit dem ehemaligen Bundesliga-Trainer Marcel Koller in der Qualifikation unter anderem an Deutschland gescheitert.

WM-Gastgeber Brasilien eilt von Sieg zu Sieg

Brasiliens hat derweil den nächsten Sieg eingefahren. In Toronto/Kanada setzte sich das Team von Trainer Luiz Felipe Scolari gegen Chile mit 2:1 (1:0) durch. Die Treffer für die Selecao erzielten Stürmer Hulk (14.) sowie Robinho (79.), Eduardo Vargas hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich markiert (71.).

Für den WM-Gastgeber, bei dem der Wolfsburger Luiz Gustavo durchspielte und Bayern Münchens Dante in der 74. Minute eingewechselt wurde, war es der sechste Sieg in Folge. Am Freitag hatte sich Brasilien gegen Honduras mit 5:0 durchgesetzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal