Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Diese DFB-Stars müssen plötzlich um ihr Ticket zittern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

100 Tage vor der WM  

WM-Chancen: Diese Stars müssen plötzlich um ihr Ticket zittern

04.03.2014, 16:08 Uhr | t-online.de

WM 2014: Diese DFB-Stars müssen plötzlich um ihr Ticket zittern. Bundestrainer Joachim Löw hat vier Neulinge in den DFB-Kader zum Spiel gegen Chile berufen. (Quelle: imago)

Bundestrainer Joachim Löw hat vier Neulinge in den DFB-Kader zum Spiel gegen Chile berufen. (Quelle: imago)

In exakt 100 Tagen ist es soweit: Am 12. Juni um 22 Uhr deutscher Zeit wird die WM 2014 in Brasilien angepfiffen. In São Paulo empfängt die gastgebende Seleção das Team aus Kroatien. Zum 20. Mal werden die besten Nationalmannschaften der Welt ihren Meister ausspielen. Vier Tage später trifft das DFB-Team in seinem ersten Gruppenspiel auf Portugal. Doch wer wird die deutschen Farben in Südamerika vertreten? T-Online.de hat im Formcheck die potentiellen Brasilien-Fahrer unter die Lupe genommen und ihre aktuellen WM-Chancen beleuchtet.

Zum letzten Test-Länderspiel vor der WM-Vorbereitung gegen Chile (Mittwoch, ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei T-Online.de) hat Joachim Löw bereits für Überraschungen gesorgt: Der Bundestrainer nominierte mit André Hahn, Matthias Ginter, Pierre-Michel Lasogga und Shkodran Mustafi gleich vier Neulinge.

Schwierige Kader-Nominierung

Das soll vor allem auch ein Zeichen an die vermeintlich etablierten Stars wie Mario Gomez, Mats Hummels und einige andere sein. "Ich habe den Spielern gesagt: Die Uhr tickt. Und nur derjenige, der sie hört, der wird eine reelle Chance haben", machte Löw seinen Spielern so deutlich wie noch nie Feuer unter dem Hintern. "Das ist ein Appell an alle und ein Weckruf an manche, dass sie ihr Training, ihren Lebenslauf, ihre Professionalität jetzt so optimal gestalten, wie es sein muss vor einem Turnier. Ich brauche einen Kader, der maximal belastbar ist.“

UMFRAGE
Löw nominiert vier Neue. Wie bewerten Sie das?

Angesichts der zahlreichen verletzten und formschwachen Spieler ist Löw zum Testen gezwungen. Selten zuvor dürfte die Zusammenstellung des WM-Kaders so schwierig für einen Bundestrainer sein wie im Vorfeld des Turniers 2014 in Brasilien. Wie die Chancen der aktuellen und potentiellen Nationalspieler, Stand heute, stehen, lesen Sie hier im T-Online.de-Formcheck.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal