Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: England engagiert Psychologen wegen Elfer-Trauma

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Desaströse Bilanz vom Punkt  

Wegen Elfmeter-Trauma: England engagiert renommierten Psychologen

05.03.2014, 06:38 Uhr | dpa, sid

WM 2014: England engagiert Psychologen wegen Elfer-Trauma . Entscheidende Szene bei der EM 2012: Englands Ashley Cole schreitet zum Punkt - und verschießt den entscheidenden Elfmeter gegen Italiens Keeper Gianluigi Buffon.  (Quelle: imago/Ulmer )

Entscheidende Szene bei der EM 2012: Englands Ashley Cole schreitet zum Punkt - und verschießt den entscheidenden Elfmeter gegen Italiens Keeper Gianluigi Buffon. (Quelle: Ulmer /imago)

Die Three Lions wollen mit der Hilfe eines Sportpsychologen die Angst vor dem Elfmeterschießen verlieren. Englands Nationaltrainer Roy Hodgson hat bestätigt, dass sein Team im Vorfeld der WM 2014 in Brasilien Gespräche mit dem renommierten Sportpsychologen Steven Peters führen wird.

"Wir haben das schon länger überlegt und jetzt den richtigen Mann dafür gefunden. Er ist sehr berühmt in seinem Bereich", sagte Hodgson über Peters, der zuvor bereits mit Spielern des FC Liverpool gearbeitet und erst kürzlich das britische Radsportteam bei Olympia in London betreut hatte. Unter anderem soll der Fachmann dem Elfmeter-Trauma der Three Lions ein Ende bereiten.

Hodgson: "Sie sollen bestmöglich vorbereitet sein"

Sein Team habe einen oder vielleicht zwei selbstbewusste Elfmeterschützen, hatte Hodgson bereits vor der endgültigen Entscheidung betont, die anderen gelte es, mit allen möglichen Trainingsformen zu ermutigen. "Wir müssen sicherstellen, dass sie bestmöglich vorbereitet sind, wenn sie zum Punkt schreiten."

Sechs Pleiten im Elfmeterschießen bei Groß-Events

Die Three Lions waren 1990, 1996, 1998, 2004, 2006 und 2012 jeweils bei einer Welt- oder Europameisterschaft im Elfmeterschießen ausgeschieden. Bei der EM 2012 scheiterte das Team im Viertelfinale an Italien (2:4). Somit mussten die Engländer bereits sechs Niederlagen im Elfmeterschießen bei einem Groß-Event - bei sieben Entscheidungen vom Punkt - hinnehmen.

Nur einmal, nämlich 1996 beim 4:2 im Viertelfinale gegen Spanien, gelang ihnen das Weiterkommen im Elfmeterschießen. Doch im Halbfinale war gegen Deutschland (5:6, n.E.) dann Schluss.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017