Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Holland fährt ohne Kevin Strootman nach Brasilien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Sein Traum fällt jetzt in Scherben"  

Elftal fährt ohne Strootman zur WM

10.03.2014, 16:10 Uhr | dpa, sid

WM 2014: Holland fährt ohne Kevin Strootman nach Brasilien. Für den niederländischen Nationalspieler Kevin Strootman ist die WM 2014 gelaufen. (Quelle: dpa)

Für den niederländischen Nationalspieler Kevin Strootman ist die WM 2014 gelaufen. (Quelle: dpa)

Schwerer Schlag für die niederländische Nationalmannschaft: Der Vize-Weltmeister muss bei der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) auf Kevin Strootman verzichten. Der Mittelfeldspieler vom italienischen Erstligisten AS Rom hat im Serie-A-Spiel beim SSC Neapel (0:1) einen Kreuzband- und Meniskusriss im linken Knie erlitten.

Der 24-Jährige wird niederländischen Medien zufolge voraussichtlich neun Monate lang ausfallen.

Van Gaal: "Ein schwerer Verlust"

"Das ist für die niederländische Nationalmannschaft ein schwerer Verlust", sagte Bondscoach Louis van Gaal. Strootman habe einen wichtigen Beitrag zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft geleistet. "Aber am Allerschlimmsten ist es für Kevin", sagte van Gaal nach einem Telefongespräch mit dem Oranje-Spieler. "Sein Traum fällt jetzt in Scherben. Ich kann verstehen, dass er nun am Boden zerstört ist", sagte der Bondscoach weiter.

Gemeinsam mit Bayern-Stürmer Arjen Robben und Robin van Persie (Manchester United) gehörte der 24-jährige Strootman für van Gaal zu den unverzichtbaren Stammspielern seines Teams. Neun Einsätze und ein Tor standen beim Mittelfeldspieler in der WM-Qualifikation zu Buche.

Neuauflage des WM-Endspiels von 2010

Die Niederländer spielen in Brasilien in der schwierigen Gruppe B. Zunächst kommt es zu einer Neuauflage des WM-Endspiels von 2010 gegen Spanien, weitere Gegner sind Australien und die Chilenen, die zuletzt der deutschen Nationalmannschaft das Leben in Stuttgart schwer gemacht haben (0:1).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal