Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Bundestrainer Joachim Löw bangt um zehn Spieler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM-Formcheck  

DFB-Coach Joachim Löw bangt um neun Spieler

14.04.2014, 12:40 Uhr | JS, t-online.de

WM 2014: Bundestrainer Joachim Löw bangt um zehn Spieler. In knapp zwei Monaten beginnt für Joachim Löw und die deutsche Nationalmannschaft die WM in Brasilien. (Quelle: imago/Chai v.d. Laage)

In knapp zwei Monaten beginnt für Joachim Löw und die deutsche Nationalmannschaft die WM in Brasilien. (Quelle: Chai v.d. Laage/imago)

Die Sorgenfalten auf der Stirn von Bundestrainer Joachim Löw werden immer größer. Rund zwei Monate vor Beginn der WM 2014 in Brasilien werden die Personalprobleme der deutschen Nationalmannschaft immer gravierender. Die jüngste Hiobsbotschaft für den DFB-Coach kam von Jürgen Klopp. Der BVB-Trainer bestätigte, dass es in dieser Saison kein Comeback vom an Rückenproblemen leidenden Ilkay Gündogan geben wird. "Bei Ilkay wird es nicht reichen, der Heilungsprozess verhindert das. Das ist am härtesten für ihn selbst", hatte Klopp gesagt.

Zuvor war öffentlich geworden, dass sich Miroslav Klose einen Muskelfaserriss zugezogen hat und rund vier Wochen ausfällt. Damit wird der Angreifer von Lazio Rom vor der für den 8. Mai vermutlich in Frankfurt angesetzten Bekanntgabe des WM-Kaders kein Spiel mehr bestreiten können. (So sind die deutschen Spieler in Form! Wer schafft es nach Brasilien und wer muss Zuhause bleiben?)

Jede Menge Sorgenkinder

Klose und Gündogan sind nur zwei von insgesamt neun Sorgenkindern für Löw. Neben den beiden sind derzeit Mario Gomez (Bänderdehnung im Knie), Benedikt Höwedes (Muskelbündelriss), Sami Khedira (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Sven Bender (Schambeinentzündung) Mesut Özil (Oberschenkelverletzung), Marcel Schmelzer (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) und Marcell Jansen (Außenbandanriss im Sprunggelenk) außer Gefecht.

UMFRAGE
Welches Team wird in Brasilien Weltmeister?

Insbesondere im Angriff drückt somit der Schuh. Sollten Klose und Gomez ohne Spielpraxis zur WM fahren, hätte Löw als Alternative nur den unerfahrenen Max Kruse von Borussia Mönchengladbach. Oder er nominiert überraschend HSV-Profi Pierre-Michel Lasogga, der allerdings in der Rückrunde wegen muskulärer Probleme mehr ausgefallen ist als das er gespielt hat.

Eine weitere Variante wäre die sogenannte falsche Neun, bei der Mario Götze, Thomas Müller oder Marco Reus in die Sturmspitze wechseln könnten. Diese Aufstellung hat sich gegen "große" Gegner bislang allerdings als wenig durchschlagskräftig erwiesen.

Wer spielt auf der Sechs?

Eine Malaise herrscht auch im defensiven Mittelfeld der Nationalmannschaft. Mit Gündogan, Khedira und Bender fallen derzeit gleich drei Spieler aus. Für Löw bleibt zu hoffen, dass sich die Bayern-Profis Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm nicht verletzen. Wobei der Bundestrainer Lahm auch auf anderen Positionen eigentlich dringend braucht. Sein Vereinskollege Toni Kroos könnte die Rolle als Sechser auch ausfüllen, fühlt sich weiter vorne im Mittelfeld aber wohler. Der Leverkusener Lars Bender ist seit Monaten im Formtief.

Immerhin eine gute Nachricht gibt es für Löw auch noch: Durch das Ausscheiden von Borussia Dortmund aus der Champions League hat er Gewissheit, dass die BVB-Akteure zu Beginn des Trainingslagers am 21. Mai in Südtirol dabei sein können. Weiter unklar ist indes, ob die Bayern-Spieler verspätet zum DFB-Tross stoßen. Dies wäre der Fall, sollten die Münchner das Champions-League-Finale am 24. Mai in Lissabon erreichen. Gleiches gilt für André Schürrle mit dem FC Chelsea sowie Rekonvaleszent Sami Khedira mit Real Madrid. Am 7. Juni reist das DFB-Team nach Brasilien.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal