Startseite
Sie sind hier: WM-Services 

Fans sollten sich rechtzeitig impfen lassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fans sollten sich rechtzeitig impfen lassen

07.05.2014, 14:06 Uhr | stw

. Fußball WM 2014: Diese Impfungen benötigen Fans. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/dpa)

Fans, die sich vor Ort die Spiele anschauen, sollten sich rechtzeitig um den passenden Impfschutz kümmern, denn in vielen Regionen droht eine Infektion mit dem Dengue Virus. (Quelle: dpa/Thinkstock by Getty-Images)

Bald geht das weltweite Fußballfieber wieder los. Am 12. Juni startet die Weltmeisterschaft in Brasilien. Wer sich die Spiele vor Ort anschaut, sollte sich rechtzeitig um den nötigen Impfschutz kümmern, das rät das Robert-Koch-Institut (RKI). Zudem droht in vielen Regionen eine Infektion mit dem Dengue-Virus.

Das Dengue-Fieber breitet sich rapide aus und verschont auch Südamerika nicht. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) stieg die Zahl der Fälle in den vergangenen 50 Jahren um das 30-Fache. Auch in Brasilien wird Dengue in weiten Teilen des Landes durch den Stich der Asiatischen Tigermücke übertragen.

Dengue Fieber breitet sich aus

Für alle Reisenden gilt: Wer im Urlaub in tropischen Gebieten hohes Fieber bekommt und sich schlecht fühlt, sollte unbedingt einen Arzt aufsuchen. Das gilt auch, wenn die Symptome nach einer Reise dorthin auftauchen. Zu den typischen Anzeichen gehören Fieber, Hautausschlag und Gliederschmerzen.

Einen Schutz vor der Krankheit, etwa in Form einer Impfung, gibt es nicht. Lediglich lange Kleidung oder mückenabwehrende Mittel senken das Risiko, von einer infizierten Mücke gestochen zu werden. 

Impfung gegen Gelbfieber empfohlen

Zudem sollten sich Besucher über die Verbreitung von Gelbfieber informieren. Zu den Gebieten, in denen das Virus vorkommt gehören laut Auswärtigem Amt: Acre, Amapá, Amazonas, Distrito Federal (einschließlich der Hauptstadt Brasilia), Goiás, Maranhão, Mato Grosso, Mato Grosso do Sul, Minas Gerais, Pará, Rondônia, Roraima, und Tocantins.

Auch diese Viren werden durch den Stich einer Mücke übertragen, und zwar der Gelbfiebermücke. Eine Gelbfieber-Erkrankung verläuft oft tödlich und eine spezielle Therapie gibt es nicht. Urlauber sollten sich der Gefahr bewusst sein und sich unbedingt vor der Reise impfen lassen. 

Laut Angaben der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit (DTG) e.V. sollte die Impfung etwa zehn Tage vor Reiseantritt erfolgen, denn nur so wirkt der Impfstoff rechtzeitig. Zudem sollten Urlauber auf einen wirksamen Mückenschutz achten. Dazu gehören eine körperbedeckende helle Kleidung und am besten lange Hosen. Zudem sollte ein Insektenschutzmittel auf freie Körperstellen wiederholt aufgetragen werden. Eine Gelbfieberimpfung muss nach zehn Jahren wiederholt werden.

Malaria ist gefährlichste Tropenkrankheit

Zu den gefährlichsten Infektionskrankheiten bei Tropenreisen gehört die Malaria. Sie tritt auf, wenn Anopheles-Mücken durch ihren Stich die Erreger übertragen. Das Tückische: Meist treten die Symptome erst nach einer Woche oder sogar nach Monaten auf. Die Symptome gleichen einer starken Grippe. Laut Angaben der DTG kann es jedoch auch zu Schmerzen im rechten Oberbauch und einer Vergrößerung von Leber und Milz kommen.

Auch gegen Malaria gibt es keine Impfung. Der einfachsten Schutz gegen die Tropenkrankheit besteht darin, sich erst gar nicht von einer Mücke stechen zu lassen und sich entsprechend zu schützen. Zusätzlich existieren verschiedene Formen der Prophylaxe durch die Einnahme von Medikamenten. Hierfür sollten WM-Fans jedoch im Vorfeld Ihren Hausarzt konsultieren und die Art und Dosierung genau abklären.

Auch Standardimpfungen auffrischen

Das Auswärtige Amt rät dazu auch Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene zu überprüfen und gegebenenfalls zu vervollständigen. Dazu gehören die Impfungen gegen Diphtherie, Keuchhusten, Tetanus und auch gegen Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza.

Als Reiseimpfungen werden auch Hepatitis A, bei längeren Aufenthalten auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus empfohlen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal