Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Dante und Gustavo im WM-Kader Brasiliens dabei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brasilien nennt Aufgebot  

Dante und Gustavo im WM-Kader des Gastgebers dabei

07.05.2014, 19:22 Uhr | sid, dpa

Dante und Gustavo im WM-Kader Brasiliens dabei. Luiz Gustavo (Mi.) und Dante (re.) begleiten Kapitän Thiago Silva zur WM. (Quelle: imago/AFLOSPORT)

Luiz Gustavo (Mi.) und Dante (re.) begleiten Kapitän Thiago Silva zur WM. (Quelle: imago/AFLOSPORT)

Die Bundesliga-Profis Dante und Luiz Gustavo sind bei der WM in ihrer Heimat Brasilien dabei. Die Profis des FC Bayern und VfL Wolfsburg stehen im 23-köpfigen Aufgebot des Rekord-Weltmeisters für das Endrundenturnier vom 12. Juni bis 13. Juli.

"Dante und Luiz Gustavo wegen ihrer Position, die sie in ihren Mannschaften haben, und weil sie sich immer in exzellenter Form präsentiert haben, wenn sie nominiert wurden. Mir gefällt der Fußball dieser beiden Spieler sehr", erklärte Scolari sein Vertrauen in das Duo aus der Bundesliga. Nicht dabei ist Dantes Münchner Teamkollege Rafinha. Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari benannte das Team der Selecao vor 700 Journalisten in Rio de Janeiro.

Scolari verzichtet auf Altstars

Innenverteidiger Dante und der defensive Mittelfeldspieler Luiz Gustavo spielten bereits im vergangenen Jahr beim Confederations Cup für Brasilien. Rafinha hatte beim 5:0 gegen Südafrika Anfang März ein überzeugendes Comeback gefeiert, machte sich aber vergeblich Hoffnungen auf ein WM-Ticket.

"Ich möchte mich bei Scolari für sein Vertrauen in meine fußballerische Qualität bedanken", twitterte Dante und versprach: "Ich werde alles geben, um der Mannschaft zu helfen, wo ich nur kann. Unser Ziel ist es, als Weltmeister dieses Turnier zu beenden." Der Abwehrspieler hatte bei der WM-Generalprobe 2013 zwar keinen Stammplatz, tat sich aber als Stimmungskanone im brasilianischen Team hervor. Luiz Gustavo war als Abräumer im Mittelfeld neben Paulinho einer der großen Gewinner des Confed Cups.

Neymar: "Traum ist wahr geworden"

Angeführt wird die Mannschaft vom derzeit noch verletzten Stürmerstar Neymar vom FC Barcelona und von Kapitän Thiago Silva von Paris St. Germain. Scolari setzt vor allem auf Routiniers wie Torhüter Julio Cesar, David Silva, Dani Alves und Fred. Keine Berücksichtigung fanden wie erwartet die Altstars Kaká, Ronaldinho und Robinho.

"Heute ist ein Traum wahr geworden, den ich schon als Kind hatte. Ich habe immer versucht, meine Träume wahr werden zu lassen. Jetzt ist der Moment gekommen, nicht nur meine Familie, sondern ganz Brasilien zu repräsentieren", twitterte Neymar, der große Hoffnungsträger der WM-Gastgeber.

Ersatz-Kandidaten noch nicht genannt

"Ich bitte unsere Fans, auch wenn ihre Meinung beim einen oder anderen Namen abweicht, dass sie die 23 Nominierten gut empfangen und dass wir von jetzt an eine klaren Kurs auf das halten, was wir uns am meisten wünschen: Hier in Brasilien den WM-Titel zu erobern", sagte Scolari. "Ich bin mir sicher, dass die 23 ihr Bestes geben, um dieses Ziel zu erreichen."

Die Namen der sieben Erstatz-Akteure, die Scolari der FIFA als erweiterten Kader für den Fall von verletzungsbedingten Ausfällen mitteilen wird, nannte er noch nicht. Brasilien startet die WM-Vorbereitung am 26. Mai und eröffnet die WM am 12. Juni in Sao Paulo gegen Kroatien.

Brasiliens vorläufiger WM-Kader

Tor: Julio Cesar (Toronto FC/Kanada), Jefferson (Botafogo FR/Brasilien), Victor (Atletico Mineiro/Brasilien)

Abwehr: Daniel Alves (FC Barcelona/Spanien), Maicon (AS Rom/Italien), Marcelo (Real Madrid/Spanien), Maxwell (Paris St. Germain/Frankreich), Dante (Bayern München), David Luiz (FC Chelsea/England), Henrique (SSC Neapel/Italien), Thiago Silva (Paris St. Germain/Frankreich)

Mittelfeld: Fernandinho (Manchester City/England), Hernanes (Inter Mailand/Italien), Luiz Gustavo (VfL Wolfsburg), Oscar (FC Chelsea/England), Paulinho (Tottenham Hotspur/England), Ramires (FC Chelsea/England), Willian (FC Chelsea/England)

Stürmer: Bernard (Schachtjor Donetsk/Ukraine), Fred (Fluminense FC/Brasilien), Hulk (Zenit St. Petersburg/Russland) Jo (Atletico Mineiro/Brasilien), Neymar (FC Barcelona/Spanien)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal