Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Nationalmannschaft: zwei Tests gegen Spanien und Holland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zwei Klassiker  

DFB-Team spielt gegen Spanien und Holland

09.05.2014, 16:24 Uhr | dpa

Nationalmannschaft: zwei Tests gegen Spanien und Holland. Philipp Lahm und Kollegen haben noch eine Rechnung offen mit Weltmeister Spanien. (Quelle: imago/Sportimage)

Philipp Lahm und Kollegen haben noch eine Rechnung offen mit Weltmeister Spanien. (Quelle: Sportimage/imago)

Die deutsche Nationalmannschaft hofft bei der WM in Brasilien auf viele große Spiele - nach dem Turnier stehen definitiv bereits einige Klassiker auf dem Programm. Am 18. November trifft die DFB-Auswahl in Vigo auf Welt- und Europameister Spanien. Der spanische Verband machte den Termin bereits öffentlich.

Zudem ist für den 17. November 2015 ein Vergleich mit Erzrivale Niederlande in Hannover geplant.

Frankfurt und Leipzig bekommen EM-Qualifikationsspiele

Zudem legte sich das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf Frankfurt/Main und Leipzig als Austragungsorte für zwei weitere Heim-Länderspiele im Jahr 2015 fest. Am 4. September wird das DFB-Team im Rahmen der Qualifikation für die EM 2016 in Frankfurt gegen Polen antreten.

Am 11. Oktober ist in Leipzig Georgien der Gegner. Offen sind derzeit noch Termine in den Abstellungsperioden im März und Juni des kommenden Jahres.

UMFRAGE
Welche sieben Spieler verpassen den Sprung in den endgültigen WM-Kader?

Nach dem Armenien-Test geht es nach Brasilien

Doch erst einmal steht für Bundestrainer Joachim Löw die Vorbereitung auf die WM im Vordergrund. Vor der Abreise bestreitet die Nationalelf noch drei Länderspiele. Am kommenden Dienstag spielt die DFB-Auswahl in Hamburg gegen Polen. Der vorletzte Test des WM-Mitfavoriten findet direkt nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Südtirol am 1. Juni in Mönchengladbach gegen das von Volker Finke trainierte Team aus Kamerun statt.

Die WM-Generalprobe bestreitet das DFB-Team am 6. Juni in Mainz beim Benefizspiel für die Egidius-Braun-Stiftung gegen Armenien. Am 7. Juni ist dann von Frankfurt am Main der Abflug nach Brasilien geplant. Am 16. Juni steht in Salvador gegen Portugal das erste Gruppenspiel für Deutschland auf dem Programm.

Die Länderspieltermine der deutschen Nationalmannschaft im Überblick

2014:

Kader-Nominierung 
Jogi Löw: Darum fährt Gomez nicht zur WM

Der Bundestrainer begründet seine Entscheidung, den Stürmer aus Florenz nicht mitzunehmen. Video

13. Mai: Deutschland - Polen in Hamburg (20.45/ZDF)

21. Mai bis 1. Juni: WM-Trainingslager im Passeiertal/Südtirol

1. Juni: Deutschland - Kamerun in Mönchengladbach (20.30/ZDF)

2. Juni: Meldung des endgültigen 23er WM-Kaders bei der FIFA

6. Juni: Deutschland - Armenien in Mainz (20.45/ZDF)

WM-Endrunde in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli 2014):

7. Juni: Abreise ins WM-Quartier "Campo Bahia" in Santo André von Frankfurt/Main über Salvador

16. Juni: Deutschland - Portugal in Salvador (18.00 Uhr MESZ)

21. Juni: Deutschland - Ghana in Fortaleza (21.00 Uhr MESZ)

26. Juni: Deutschland - USA in Recife (18.00 Uhr MESZ)

3. September: Deutschland - Argentinien in Düsseldorf (Uhrzeit und TV-Sender noch offen)

7. September, EM-Quali: Deutschland - Schottland in Dortmund (20.45/RTL)

11. Oktober, EM-Quali: Polen - Deutschland in Warschau (20.45/RTL)

14. Oktober, EM-Quali: Deutschland - Irland in Gelsenkirchen (20.45/RTL)

14. November, EM-Quali: Deutschland - Gibraltar in Bremen (20.45/RTL)

18. November: Spanien - Deutschland in Vigo

2015:

29. März, EM-Quali: Georgien - Deutschland (18.00/RTL)

13. Juni, EM-Quali: Gibraltar - Deutschland (20.45/RTL)

4. September, EM-Quali: Deutschland - Polen in Frankfurt/Main (20.45/RTL)

7. September, EM-Quali: Schottland - Deutschland (20.45/RTL)

8. Oktober, EM-Quali: Irland - Deutschland (20.45/RTL)

11. Oktober, EM-Quali: Deutschland - Georgien in Leipzig (20.45/RTL)

17. November: Deutschland - Niederlande in Hannover

Einige Spielorte in der EM-Qualifikation stehen noch nicht fest.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal