Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Ballack glaubt an Löw-Abschied nach WM 2014

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Selbst bei WM-Triumph  

Ballack glaubt an vorzeitigen Löw-Abschied

21.05.2014, 19:29 Uhr | sid

Ballack glaubt an Löw-Abschied nach WM 2014. Michael Ballack glaubt nicht, dass Joachim Löw nach der WM Bundestrainer bleibt: "Der Druck wäre zu groß." (Quelle: imago/MIS)

Michael Ballack glaubt nicht, dass Joachim Löw nach der WM Bundestrainer bleibt: "Der Druck wäre zu groß." (Quelle: MIS/imago)

Ist für den Bundestrainer trotz Vertragsverlängerung doch bald Schluss? Der ehemalige Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack glaubt jedenfalls fest an einen vorzeitigen Abschied von Joachim Löw nach der Fußball-WM in Brasilien. "Der Vertrag mit ihm wurde auch verlängert, damit während der WM keine Unruhe aufkommt und lästige Fragen gestellt werden. Strategisch war das klug vom DFB. Aber ich denke, dass Löw bei einem frühen Aus nicht weitermachen wird. Der Druck, der dann auf ihm lasten würde, wäre zu groß", sagte Ballack der Kölner Zeitung "Express".

Selbst im Falle des Titelgewinns wäre die Löw-Ära nach Ansicht des 37-Jährigen beendet: "Auch dann wird er wahrscheinlich aufhören. Denn nach einem WM-Titel gibt es keine Steigerung mehr."

Der Bundestrainer gibt sich bedeckt

Löw selbst hatte zuletzt angekündigt, nach der Endrunde noch einmal eine Bestandsanalyse durchzuführen. Eine frühere Trennung für den Fall einer sportlichen Enttäuschung schloss der 54-Jährige ausdrücklich nicht aus. Einen Rücktritt für den Fall des Titelgewinns aber nahezu schon.

"Ohne Spekulationen anzuheizen: Ich weiß natürlich, dass ein Nationaltrainer immer an dem gemessen wird, was bei einem Turnier passiert", sagte Löw: "Nach der WM wird sich unser Team der sportlichen Leitung sicher mit den Verantwortlichen zusammensetzen und das Turnier in Ruhe analysieren."

UMFRAGE
Wie schneidet die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien ab?

Löw: "Gehe aktuelle davon aus, dass ich bleibe"

Löw erklärte, er sei von "2006 aus betrachtet einer der ganz wenigen, der noch im Amt übrig geblieben ist. Fast alle anderen Verbände haben seitdem den Trainer gewechselt, den Schnitt gibt es immer nach einem Turnier." Er gehe aber "aktuell davon aus, dass ich bis 2016 dabei bleibe." Löw hatte im Oktober 2013 seinen Vertrag als Bundestrainer bis 2016 verlängert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal