Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Weidenfeller drückt Neuer die Daumen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Weidenfeller drückt Neuer die Daumen

25.05.2014, 16:35 Uhr | dpa

Weidenfeller drückt Neuer die Daumen. Roman Weidenfeller drückt seinem Torwart-Kollegen die Daumen.

Roman Weidenfeller drückt seinem Torwart-Kollegen die Daumen. Foto: Markus Gilliar. (Quelle: dpa)

St. Leonhard (dpa) - Der Dortmunder Roman Weidenfeller wünscht seinem Nationalmannschafts-Kollegen und Torwart-Kontrahenten Manuel Neuer eine schnelle Besserung und rechnet mit ihm in Brasilien.

"Ich gehe davon aus, dass er topfit ist und im ersten WM-Spiel im Tor stehen wird", sagte der BVB-Schlussmann in Trainingscamp der DFB-Auswahl zum derzeit noch verletzten Neuer.

Weidenfeller, der selbst schon von einer Schulterverletzung geplagt worden war, hat mit dem Bayern-Keeper über dessen Situation gesprochen. "Es hat keiner verdient, kurz vor einem Turnier verletzt zu sein. Das ist einfach das Bitterste, was es in einer Fußballkarriere gibt", betonte der 33-jährige Weidenfeller, der vor seinem ersten großen Turnier mit dem deutschen Nationalteam steht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal