Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Verdorbene Ware im italienischen Team-Hotel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schlechte Lebensmittel  

Abgelaufene Ware im italienischen Team-Hotel

27.05.2014, 12:36 Uhr | dpa, sid

WM 2014: Verdorbene Ware im italienischen Team-Hotel. Vermeintliches Idyll: In diesem Hotel in Mangaratiba wohnen in Italiener während der WM. (Quelle: Reuters)

Vermeintliches Idyll: In diesem Hotel in Mangaratiba wohnen in Italiener während der WM. (Quelle: Reuters)

Alarm in Italiens WM-Hotel: Gut zwei Wochen vor Beginn vor Turnierstart sind in der Unterkunft des viermaligen Weltmeisters fast 50 Kilogramm verdorbene Lebensmittel entdeckt worden. Im Resort Portobello in Mangaratiba bei Rio de Janeiro wurden kiloweise abgelaufene und nicht gekennzeichnete Produkte wie Garnelen und Käse beschlagnahmt, wie die Verbraucherschutzbehörde Procon mitteilte. Auch das englische Nationalteam ist betroffen, in ihrem Hotel fand die Behörde über zwei Kilogramm verdorbene Produkte.

Ingesamt 13 Hotels, Restaurants und Geschäfte waren Ziel der unangekündigten Kontrollen der örtlichen Verbraucherschützer in Mangaratiba, rund 100 Kilometer westlich von Rio de Janeiro. In acht Einrichtungen wurden sie nach eigenen Angaben fündig und entdeckten insgesamt 218 Kilogramm nicht mehr genießbare Lebensmittel. Die betroffenen Betriebe wurden mit Geldstrafen belegt.

Keine Kondome - Strafe fällig

Vor allem die Mängelliste für das Resort Portobello, in dem die italienische Mannschaft ab dem 5. Juni wohnt, ist lang. Insgesamt 50 Kilogramm abgelaufene Lebensmittel oder Produkte ohne Verfallsdatum wie Nudeln, Lachs, Fleisch oder Soßen fanden die Verbraucherschützer. Zudem bemängelte die Behörde, dass in dem Hotel nicht über das Verbot von Prostitution informiert werde und den Gästen keine Kondome zur Verfügung gestellt würden, was in Brasilien vorgeschrieben ist.

UMFRAGE
Wie schneidet die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien ab?

Auch im Teamquartier von Gruppengegner England, dem Hotel Royal Tulip in Rio de Janeiro, fand die Behörde vergangene Woche etwas mehr als zwei Kilogramm abgelaufene Butter, Parmaschinken und Lachs. Zudem wurde auch das Hotel der Three Lions mit einer Strafe belegt, weil es keine Kondome zur Verfügung stellte. Im Rahmen der Operation "Camisa 10" (Trikotnummer 10) hatten die Behörden zahlreiche Hotels unter die Lupe genommen, das Teamquartier der Niederländer bestand die Kontrolle problemlos.

Keine Angst bei Teams

Den Italienern dürften die Funde jedoch keine allzu großen Sorgen machen. Laut einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" bringen die Azzurri den Großteil ihrer Lebensmittel für die WM aus Italien mit. Demzufolge reist der italienische Tross mit insgesamt etwa 20 Tonnen Gepäck nach Brasilien - deutlich mehr als die meisten anderen Teams.

Auch die Engländer sorgen sich nicht, um den Zustand ihres Quartiers: "Der Koch hat das Royal Tulip mehrfach besucht und ist mit der Sauberkeit der Einrichtung zufrieden. Er wird ebenfalls genau darauf achten, was die Spieler an Essen zu sich nehmen", sagte ein Sprecher des englischen Fußball-Verbands FA.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal