Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Nach Unfall verzichtet DFB auf Übungsspiel gegen U 20

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Nach Unfall verzichtet DFB auf Übungsspiel gegen U 20

27.05.2014, 18:01 Uhr | dpa

St. Leonhard (dpa) - Die deutsche Nationalmannschaft hat als Reaktion auf den Unfall bei einem Sponsorentermin das geplante Übungsspiel gegen die U 20-Auswahl des DFB gestrichen.

Bundestrainer Joachim Löw ließ seinen WM-Kader stattdessen auf dem Platz in St. Leonhard unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainieren.

An der Übungseinheit sollen auch die Schalker Benedikt Höwedes und Julian Draxler teilgenommen haben, die beim Sponsorentermin als Beifahrer in den Autos von DTM-Fahrer Pascal Wehrlein und Formel-1-Pilot Nico Rosberg gesessen hatten.

DFB-Generalsponsor Mercedes-Benz hatte bestätigt, dass der Wagen von Wehrlein auf einer abgesperrten Strecke zwei Menschen erfasst hatte. Eine Person wurde dabei schwer, die zweite mittelschwer verletzt. Beide Unfallopfer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal