Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

USA enttäuschen im WM-2014-Test gegen Aserbaidschan

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klinsmann schlägt Vogts  

US-Team gewinnt ersten WM-Test nur mit Mühe

28.05.2014, 09:42 Uhr | sid, dpa

USA enttäuschen im WM-2014-Test gegen Aserbaidschan . Aserbaidschans Nationalspieler Ufuk Budak (li.) springt beim Kopfballduell mit Aron Johannsson höher als der US-Profi. (Quelle: dpa)

Aserbaidschans Nationalspieler Ufuk Budak (li.) springt beim Kopfballduell mit Aron Johannsson höher als der US-Profi. (Quelle: dpa)

Deutschlands Gruppengegner USA hat seinen ersten WM-Test nur mit Mühe gewonnen. Das Team von Nationaltrainer Jürgen Klinsmann siegte in San Francisco gegen Aserbaidschan erst nach zwei späten Toren mit 2:0 (0:0).

Die eingewechselten Mix Diskerud (75. Minute) und Aron Johannsson (81.) sorgten für den Sieg gegen die Mannschaft von Ex-Bundestrainer Berti Vogts, der bei der WM in Brasilien Klinsmanns Berater sein wird.

Klinsmann setzt zwei Bundesliga-Profis ein

Das US-Team zeigte im Candlestick Park vor 24.688 Zuschauern besonders vor der Pause eine schwache Vorstellung, erst der Doppelschlag der beiden Joker brachte die Entscheidung. Einziger Bundesliga-Profi in der Startelf war Fabian Johnson von 1899 Hoffenheim, Timothy Chandler (1. FC Nürnberg) kam zur zweiten Halbzeit. Zudem brachte Klinsmann den ehemaligen Ex-Schalker Jermaine Jones (Besiktas Istanbul) von Beginn an.

UMFRAGE
Wie schneidet die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien ab?

Nicht eingesetzt wurden hingegen John-Anthony Brooks (Hertha BSC) und Julian Green (FC Bayern München).

Vogts soll DFB-Team beobachten

Vor der WM trifft das US-Team noch auf die Türkei (1. Juni) und Nigeria (7. Juni). In Brasilien spielt die Klinsmann-Elf am 26. Juni in der letzten Partie der Gruppe G gegen Deutschland, weitere Gegner sind Portugal und Ghana. Vogts wird unterdessen in seiner Funktion als Sonderberater für den US-Verband in Mönchengladbach die deutsche Mannschaft im Vorbereitungsspiel gegen Kamerun beobachten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017