Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: England-Stars schwitzen in Winterkleidung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verrückte WM-Vorbereitung  

England-Stars schwitzen in Winterkleidung

29.05.2014, 09:38 Uhr | dpa

WM 2014: England-Stars schwitzen in Winterkleidung. Winterjacke, Mütze und Handschuhe bei zweistelligen Plusgraden: Liverpool-Star Daniel Sturridge beim Training der englischen Nationalmannschaft. (Quelle: imago/BPI)

Winterjacke, Mütze und Handschuhe bei zweistelligen Plusgraden: Liverpool-Star Daniel Sturridge beim Training der englischen Nationalmannschaft. (Quelle: BPI/imago)

Mit außergewöhnlichen Maßnahmen bereitet sich die englische Nationalmannschaft auf die Weltmeisterschaft in Brasilien vor. Um sich auf die erwartet hohe Luftfeuchtigkeit und die Temperaturen vor allem im Spielort Manaus einzustellen, lässt Trainer Roy Hodgson sein Team in drei Lagen Kleidung trainieren.

Trotz allem rechnet Nationalspieler Glen Johnson mit Anpassungsschwierigkeiten auf die Hitze bei der WM. "Keiner von uns weiß, wie heiß und feucht es werden wird. Wir versuchen einige Sachen, um uns darauf vorzubereiten. Ich glaube aber, dass man es nicht zu hundert Prozent nachempfinden kann", erklärte Johnson im heimischen Trainingslager im St George's Park.

Schon an der Algarve in Mütze und Handschuhen trainiert

Der Verteidiger und seine Kollegen trugen schon im ersten Vorbereitungscamp an der Algarve eine lange Unterhose, lange Trainingshose, T-Shirt, Pullover, Trainingsjacke, Handschuhe - und wer mochte noch eine Mütze. "Es ist unkomfortabel, etwas eng", gab Johnson zu.

Schon 13 Tage vor dem ersten Spiel gegen Italien wird Englands Coach Roy Hodgson mit seinem Team in den US-Sonnenstaat Florida reisen, um sich auf den WM-Start in der Amazonas-Stadt Manaus einzustimmen. Dort liegt die durchschnittliche Temperatur im Juni bei 31 Grad.

Wilshere will die Elfmeter schießen

Unterdessen hat sich Jack Wilshere bei seiner ersten Fußball-WM als Freiwilliger für Englands Problem-Disziplin gemeldet. Trotz der Zweifel seines Klub-Trainers Arsene Wenger stehe er für ein eventuelles Elfmeterschießen bereit, betonte der Arsenal-Teamkollege von Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski. "Ich habe schon einen in Bradford auswärts geschossen. Das ist etwas anderes als in Brasilien bei der WM. Aber ich würde einen nehmen", erklärte der 22-Jährige.

Wenger hatte jüngst erklärt, dass er Wilshere nicht als Schützen sehe. "Vielleicht denkt er, dass Engländer keine Elfmeter schießen können", scherzte der Mittelfeldspieler. "Aber wir haben einige gute hier. Rickie Lambert ist großartig, Steven Gerrard ist großartig." England hat bislang alle drei Elfmeterschießen bei Weltmeisterschaften verloren und ist auch dreimal bei Europameisterschaften auf diesem Wege ausgeschieden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal