Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Nationalspieler hoffen auf ungestörte WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Nationalspieler hoffen auf ungestörte WM

29.05.2014, 14:17 Uhr | dpa

Nationalspieler hoffen auf ungestörte WM. Jérome Boateng bekommt die Proteste in Brasilien mit.

Jérome Boateng bekommt die Proteste in Brasilien mit. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

St. Leonhard (dpa) - Die deutschen Fußball-Nationalspieler registrieren aufmerksam die Proteste und Ausschreitungen im WM-Land Brasilien.

"Wir kriegen das schon alle mit. Das sind Sachen, die nicht so schön sind, gerade wenn man von Schießereien und Protesten hört", sagte Abwehrspieler Jérome Boateng vom FC Bayern München im Trainingslager des DFB-Teams in Südtirol. Er habe Verständnis für die Proteste der Menschen, denn in dem großen Land Brasilien gebe es natürlich einiges zu verbessern. "Aber wir konzentrieren uns auf die WM", erklärte Boateng: "Ich hoffe, dass solche Vorfälle nicht mehr vorkommen, wenn die WM beginnt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal