Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Cristiano Ronaldo verpasst erstes Mannschaftstraining

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Muskelverletzung doch schlimmer?  

Ronaldo verpasst erstes Mannschaftstraining

30.05.2014, 07:03 Uhr | t-online.de, dpa, sid

WM 2014: Cristiano Ronaldo verpasst erstes Mannschaftstraining . Die Muskelverletzung von Portugals Topstürmer Cristiano Ronaldo ist nach wie vor nicht ausgeheilt. (Quelle: imago/Global Images)

Die Muskelverletzung von Portugals Topstürmer Cristiano Ronaldo ist nach wie vor nicht ausgeheilt. (Quelle: Global Images/imago)

Cristiano Ronaldo, Topstürmer von Deutschlands erstem WM-Gruppengegner Portugal, hat die erste Einheit mit der Seleccao nach seiner Ankunft im Trainingslager in Obidos gleich verpasst.

Der 29-Jährige klagte nach dem Champions-League-Sieg mit Real Madrid (4:1 gegen Atletico) weiterhin über muskuläre Probleme im linken Oberschenkel und beließ es bei einer Reha-Einheit im Teamhotel, teilte der portugiesische Verband FPF mit. Der Einsatz des Weltfußballers im Testspiel gegen Griechenland am kommenden Samstag ist zudem fraglich.

Vier weitere Spieler angeschlagen

Neben Ronaldo setzten auch der frühere Bremer Hugo Almeida, Joao Moutinho, Raul Meireles und Ruben Amorim mit dem Training aus. Fenerbahce-Profi Meireles und Monaco-Star Moutinho plagen dieselbe Verletzung wie Ronaldo, allerdings im rechten Oberschenkel. Almeida konnte aufgrund einer Magenverstimmung nicht trainieren. Amorim leidet derweil an einer Sehnenentzündung in der rechten Adduktorenmuskulatur.

Physio von Real Madrid mit dabei

An der Seite Ronaldos stießen auch dessen Real-Kollegen Pepe und Fabio Coentrao zur Mannschaft. Zudem traf auch Real Madrids Physiotherapeut Javier Santamaria ein, der Ronaldo während der gesamten WM begleiten wird. Zufrieden zeigte sich Nationaltrainer Paulo Bento derweil nach seiner kurzen Stippvisite im brasilianischen WM-Quartier der Portugiesen: "Alles okay", sagte er.

Der 23-köpfige Kader ist nun komplett. Am Montag fliegt die Mannschaft von Trainer Paulo Bento für ein weiteres Trainingslager in die USA. Am 16. Juni trifft Portugal im ersten WM-Spiel in Salvador auf Deutschland. Weitere Gegner sind die USA mit Trainer Jürgen Klinsmann und Ghana mit dem Schalker Kevin-Prince Boateng.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017