Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

WM 2014: Ronaldo kritisiert Politik und Demonstranten

...

Kritik an WM-Projekten  

Ronaldo holt zum Rundumschlag aus

30.05.2014, 09:52 Uhr | dpa, sid

WM 2014: Ronaldo kritisiert Politik und Demonstranten. Ronaldo attackiert sowohl die Regierung in Brasilien, als auch die gewalttätigen Demonstranten. (Quelle: imago/Global Imagens)

Ronaldo attackiert sowohl die Regierung in Brasilien, als auch die gewalttätigen Demonstranten. (Quelle: Global Imagens/imago)

Zwei Wochen vor Anpfiff der Weltmeisterschaft hat Brasiliens Fußball-Idol Ronaldo mit einem Rundumschlag erneut für Aufsehen gesorgt. Der WM-Botschafter des lokalen Organisationskomitees kritisierte sowohl die Regierung wegen abgespeckter Bau-Projekte, als auch gewalttätige Demonstranten scharf.

Von dem angekündigten Vermächtnis mit Flughäfen und städtischer Mobilität würde "nur 30 Prozent" für die WM bereit stehen, klagte der 37-Jährige in einer öffentlichen Fragestunde der Tageszeitung "Folha de S. Paulo". Das läge vor allem an der Planungs-Unfähigkeit der Regierung, die seit der WM-Vergabe 2007 genug Zeit gehabt habe. "Es wurde viel versprochen, aber nur wenig gehalten. Den größten Schaden hat die Bevölkerung", erklärte Ronaldo. Deshalb seien auch die landesweiten Proteste legitim.

"Mit dem Knüppel drauf und runter von der Straße"

Für maskierte Unruhestifter bei den Demonstrationen hat der WM-Rekordtorjäger jedoch kein Verständnis. "Was ich über die Vandalen denke? Mit dem Knüppel drauf einschlagen und runter von der Straße", ereiferte sich der Weltmeister von 1994 und 2002.

Nach gut zweieinhalb Jahren Propaganda-Arbeit für die WM-Macher freue sich der dreimalige Weltfußballer dennoch auf eine "brillante, wunderbare WM" mit hohem Spielniveau und totaler Unterstützung des Volkes für die Selecao. Zudem prophezeit Ronaldo ein Finale Brasilien gegen Deutschland.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die Taille im Mittelpunkt: der Blickfänger im Frühling
zu ESPRIT
Anzeige
Naomi Campbells Kollektion bei TOM TAILOR
entdecken Sie jetzt die exklusive Mode
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018