Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

FIFA-Generalsekretär warnt WM-Gastgeber: Kein "relaxen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA-Generalsekretär warnt WM-Gastgeber: Kein "relaxen"

30.05.2014, 21:39 Uhr | dpa

FIFA-Generalsekretär warnt WM-Gastgeber: Kein "relaxen". Jerome Valcke fürchtet, dass Brasilien in der finalen WM-Vorbereitungsphase in seinen Bemühungen nachlassen könnte.

Jerome Valcke fürchtet, dass Brasilien in der finalen WM-Vorbereitungsphase in seinen Bemühungen nachlassen könnte. Foto: Marcus Brandt. (Quelle: dpa)

Sao Paulo (dpa) - FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke hat Gastgeber Brasilien auch in der finalen WM-Vorbereitungsphase zur Achtsamkeit ermahnt. Es gebe "keinen Moment, um zu relaxen", betonte der Top-Funktionär des Fußball-Weltverbands in Sao Paulo.

Nach einer Tour durch alle Austragungsorte berichtete der Franzose, dass die Organisatoren hart arbeiten, damit das Land bereit für die Weltmeisterschaft ist. Dies müsse nun anhalten, weil Spieler und Fans "die besten Bedingungen und einen warmen Empfang" verdienen würden. Alles müsse zum Auftakt am 12. Juni "perfekt" sein.

Valcke erklärte er sei weitgehend zufrieden mit den Fortschritten, warnte aber die Organisatoren in Sao Paulo, Porto Alegre und Natal. Zuletzt hatte er die Fertigstellung des Stadions in Natal als "Wettlauf gegen die Zeit" bezeichnet.

FIFA-Präsident Joseph Blatter sagte, er erwarte eine "großartige Weltmeisterschaft" in Brasilien. Er wird in der kommenden Woche in Brasilien eintreffen und sich mit Staatspräsidentin Dilma Rousseff treffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal