Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Medien: Pelés Sohn wegen Geldwäsche verurteilt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriminalität  

Medien: Pelés Sohn wegen Geldwäsche verurteilt

01.06.2014, 02:26 Uhr | dpa

Medien: Pelés Sohn wegen Geldwäsche verurteilt. Ein undatiertes Archivfoto von Peles einzigem Sohn Edson Cholbi Nascimento.

Ein undatiertes Archivfoto von Peles einzigem Sohn Edson Cholbi Nascimento. Foto: Eduardo Nicolau. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Der Sohn von Brasiliens Fußballlegende Pelé ist nach Medienberichten in einem Strafprozess wegen Geldwäsche zu einer Haftstrafe von 33 Jahren verurteilt worden.

Edson Cholbi Nascimento, genannt "Edinho", war führer Torwart beim Pelés Club Santos und wurde am 30. Mai von einem Gericht im Grande Praia (Bundesstaat São Paulo) mit vier weiteren Angeklagten verurteilt, wie örtliche Medien übereinstimmend berichteten. Das Geld soll aus dem Drogengeschäft stammen. Gegen das Urteil können Rechtsmittel eingelegt werden. Der Fall geht auf Untersuchungen aus dem Jahr 2005 zurück. "Edinho" gehört zum Trainerstab des Erstliga-Clubs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal