Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Deutschland - Armenien: Notizen zum 885. Länderspiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Länderspiel-Notizen zum Armenien-Test

05.06.2014, 11:41 Uhr | dpa

Deutschland - Armenien: Notizen zum 885. Länderspiel. Bundestrainer Joachim Löw will gegen Armenien einen letzten Eindruck seines Kaders bekommen.

Bundestrainer Joachim Löw will gegen Armenien einen letzten Eindruck seines Kaders bekommen. Foto: Federico Gambarini. (Quelle: dpa)

Mainz (dpa) - Gegen Armenien bestreitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihren letzten Test vor der WM. Die Nachrichtenagentur dpa hat die wichtigsten Notizen zusammengestellt.

LÄNDERSPIELBILANZ: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet am Freitag in Mainz gegen Armenien ihr 885. Länderspiel. Seit dem Beginn im Jahr 1908 gab es 512 Siege, 180 Unentschieden und 192 Niederlagen. Das Torverhältnis lautet 1983:1054.

BUNDESTRAINER: Joachim Löw betreut das DFB-Team in der Mainzer Arena zum 105. Mal als Bundestrainer. Seit der Amtsübernahme als Chefcoach nach der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland feierte der 54-Jährige bislang 70 Länderspielerfolge. Dazu gab es 19 Unentschieden und 15 Niederlagen.

ARMENIEN: Die deutsche Mannschaft tritt zum dritten Mal gegen die Auswahl Armeniens an. In der Qualifikation für die WM 1998 in Frankreich gab es am 9. Oktober 1996 einen 5:1-Auswärtssieg in Eriwan und am 10. September 1997 einen 4:0-Heimsieg in Dortmund.

WM-SAISON: Die DFB-Auswahl ist in der laufenden WM-Spielzeit unbesiegt. Von den bisher ausgetragenen zehn Partien wurden sechs gewonnen, vier endeten unentschieden.

REKORDSPIELER: Miroslav Klose ist mit 131 Länderspielen der erfahrenste Akteur im 23-köpfigen deutschen WM-Kader. Auch Lukas Podolski (113), Philipp Lahm (105) und Bastian Schweinsteiger (101) gehören zum elitären "Club der Hunderter". Per Mertesacker (97) könnte die Hunderter-Marke bei der WM erreichen. Deutscher Rekordnationalspieler ist Lothar Matthäus mit 150 Länderspielen.

NEULINGE: 72 Länderspiel-Neulinge hat Joachim Löw in seiner achtjährigen Amtszeit als Bundestrainer eingesetzt. Beim 2:2 gegen Kamerun feierte am vergangenen Sonntag in Mönchengladbach der 22 Jahre alte Dortmunder Erik Durm sein Debüt. Damit steht kein Neuling im 23-köpfigen WM-Aufgebot.

TORSCHÜTZEN: Miroslav Klose führt mit 68 Länderspieltreffern die ewige Torschützenliste der Nationalmannschaft gemeinsam mit Gerd Müller an. Lukas Podolski liegt mit 46 Treffern auf Platz sechs, ein Tor hinter den ehemaligen Nationaltrainern Jürgen Klinsmann und Rudi Völler (je 47).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017