Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Tribüne in Sao Paulo weiter nicht freigegeben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Probleme beim Brandschutz  

Tribüne in Sao Paulo weiter nicht freigegeben

06.06.2014, 18:26 Uhr | sid

WM 2014: Tribüne in Sao Paulo weiter nicht freigegeben. Arena de Sao Paulo (Quelle: imago)

In der Arena Sao Paulo wird eine knappe Woche vor der WM weiter fieberhaft gearbeitet. (Quelle: Xinhua/imago)

Das Eröffnungsspiel der WM 2014 in Brasilien zwischen der gastgebenden Selecao und Kroatien in der Arena de Sao Paulo werden 61.606 Zuschauer verfolgen können. Das geht aus der WM-Stadien-Liste vom Weltverband FIFA hervor, in dem die genauen Fassungsvermögen der Arenen genannt werden.

Eigentlich finden in Sao Paulo in dem eigens für das Turnier neu errichteten Stadion 68.500 Menschen Platz. Die Differenz ergibt sich wie bei den Endrunden zuvor nach Angaben der FIFA aus dem Einbau von Medienplätzen und Fernsehkameras. Ob die Kapazität von 61.606 in Sao Paulo voll ausgeschöpft werden kann, ist allerdings unklar: Wegen Problemen beim Brandschutz ist die Nordtribüne von den Behörden nach wie vor nicht komplett freigegeben.

Das WM-Finale am 13. Juli in Brasiliens Fußball-Tempel Maracana werden 74.689 Fans im Stadion erleben. Zum ersten Gruppenspiel der deutschen Mannschaft in der Arena Fonte Nova in Salvador dürfen 51.708 Zuschauer kommen.

Volley ins Netz 
Frankreichs WM-Star gelingt Volley-Traumtor

Seinem Torhüter lässt er mit dem Kunstschuss keine Chance. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal