Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Streitkräfte starten Sicherheitsoffensive in Brasília

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Streitkräfte starten Sicherheitsoffensive in Brasília

08.06.2014, 21:45 Uhr | dpa

Streitkräfte starten Sicherheitsoffensive in Brasília. Die 3900 Soldaten aus Heer, Marine und Luftwaffe soll während der WM vor allem Staatsgäste beschützen.

Die 3900 Soldaten aus Heer, Marine und Luftwaffe soll während der WM vor allem Staatsgäste beschützen. Foto: Fernando Bizerra Jr.. (Quelle: dpa)

Brasília (dpa) - Vier Tage vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft haben die brasilianischen Streitkräfte ihre Arbeit in der Hauptstadt Brasília aufgenommen.

Die 3900 Soldaten aus Heer, Marine und Luftwaffe würden während der WM vor allem Staatsgäste beschützen und strategische Punkte überwachen, sagte Heereskommandeur Racine Bezerra Filho.

Zudem könnten sie im Fall von Terroranschlägen oder gewalttätigen Demonstrationen in Marsch gesetzt werden. Der Einsatz der Streitkräfte sei allerdings lediglich das letzte Mittel, sagte Bezerra Filho. Insgesamt setzt Brasilien während der WM im ganzen Land 57 000 Soldaten sowie 100 000 Polizisten von Bund, Ländern und Kommunen und andere staatliche Sicherheitskräfte ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal