Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Chef von GoalControl: "Es wird keine Probleme geben"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Chef von GoalControl: "Es wird keine Probleme geben"

09.06.2014, 18:07 Uhr | dpa

Chef von GoalControl: "Es wird keine Probleme geben". Dirk Broichhausen ist von der Zuverlässigkeit seines Systems überzeugt.

Dirk Broichhausen ist von der Zuverlässigkeit seines Systems überzeugt. Foto: Oliver Berg. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Kurz vor dem ersten Einsatz in der Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaft hat sich der deutsche Erfinder der Torlinientechnologie überzeugt davon gezeigt, dass das neue System in Brasilien einwandfrei funktioniert.

"Es wird keine Probleme geben. Wir sind sicher", sagte der Geschäftsführer von GoalControl, Dirk Broichhausen, in Rio de Janeiro. Im Finalstadion Maracana stellte die FIFA die Technologie vor, mit der Diskussionen wie beim legendären Wembley-Tor 1966 oder dem nicht anerkannten Treffer des Engländers Frank Lampard bei der WM 2010 in Südafrika gegen Deutschland der Vergangenheit angehören sollen.

"Wir sehen uns ganz klar als Support für die Schiedsrichter", sagte Broichhausen. In jedem der zwölf WM-Stadion in Brasilien wurden dafür 14 Kameras installiert, sieben für jedes der beiden Tore. Über ein Signal auf einer zusätzlichen Uhr bekommt der Unparteiische dann innerhalb von einer Sekunde ein Signal, ob der Ball die Torlinie überschritten hat oder nicht.

Im Vorfeld sei GoalControl allein in Brasilien bei 2400 Torschüssen getestet worden und habe immer richtig gelegen, erklärte FIFA-Sprecher Johannes Holzmüller. "Wir können dem System deshalb absolut vertrauen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal