Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Bodenpersonal-Streik an Rios Flughäfen vor Auftakt zur WM 2014

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Bodenpersonal-Streik vor WM-Auftakt an Rios Flughäfen

12.06.2014, 14:23 Uhr | dpa

Rio de Janeiro (dpa) - Der Streik eines Teils des Bodenpersonals an den Flughäfen von Rio de Janeiro ist bislang ohne größere Auswirkungen geblieben.

Am internationalen Flughafen Galeão sei es in der Nacht zum Donnerstag weder zu langen Schlangen noch größeren Wartezeiten gekommen, berichteten örtliche Medien. Zu dem 24-stündigen Ausstand am Eröffnungstag der Fußball-Weltmeisterschaft hatte die kleinere Gewerkschaft SIMARJ aus Protest gegen die festgefahrenen Tarifverhandlungen aufgerufen. An dem Streik seien allerdings nur etwa 20 Prozent der Mitarbeiter beteiligt, hieß es weiter. Betroffen ist auch der innerstädtische Airport Santos Dumont.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal