Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Spanien - Niederlande: Robben kämpft mit WM-Trauma von 2010

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Es sucht mich noch immer heim"  

Robben kämpft mit WM-Trauma von 2010

12.06.2014, 12:27 Uhr | t-online.de, sid

Spanien - Niederlande: Robben kämpft mit WM-Trauma von 2010. Arjen Robben (li.) scheitert 2010 im WM-Finale an Iker Casillas. (Quelle: imago/Ulmer Teamfoto)

Arjen Robben (li.) scheitert 2010 im WM-Finale an Iker Casillas. (Quelle: Ulmer Teamfoto/imago)

Arjen Robben ärgert sich nach wie vor über eine Szene aus dem WM-Finale 2010. Damals vergab der Niederländer eine riesige Chance, als er an dem spanischen Torhüter Iker Casillas scheiterte. Beim WM-Auftakt gibt es für Robben die Möglichkeit zur Widergutmachung.

UMFRAGE
Hat Willi Lemke mit seiner Kritik recht?

Die 62. Minute des Endspiels "ist ein Film in meinem Kopf geworden. Einer, der sich immer und immer wieder abspielt", sagte Robben. "Es sucht mich noch immer heim." Der Bayern-Star hatte in besagter Szene nur noch Casillas vor sich, traf aber dessen Fußspitze an Stelle des Tors. Auch die vergebene Möglichkeit verhinderte den ersten Weltmeister-Titel der Oranje. Spanien gewann in der Verlängerung mit 1:0.

Wenn die "Elftal" in Salvador erneut auf Spanien trifft, will sich das junge Team diesmal nicht der Fußball-Großmacht Spanien geschlagen geben. Zu einem erfolgreichen Ausgang soll vor allem auch der Pechvogel von 2010 beitragen. Robben ist in Top-Form, avanciert angesichts des angeschlagenen Robin van Persie zum Torgaranten des amtierenden Vizeweltmeisters.

"Seine Gier ist grenzenlos"

"Er ist ein unglaublicher Spieler, ein Top-Profi. Für mich ist er auf einem Level mit absoluten Weltklasse-Spielern wie Messi, Neymar oder Ronaldo", schwärmte Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer erst kürzlich. Sein unbändiger Ehrgeiz ist beim Training der Niederländer auch jetzt wieder zu bestaunen.

Wenn er einen Pass erwartet, schiebt er ungeduldig den Oberkörper nach vorne und hüpft auf der Stelle. Vor dem Tor ist seine Gier grenzenlos. Diese Besessenheit und die Fähigkeit, seinen einst übertriebenen Egoismus zu zähmen, haben Robben, den "Versager" von 2010 und bei Bayern Münchens "Drama dahoam" 2012, zu einem Mann für Finals gemacht.

Seit 2013 läuft alles am Schnürchen

2013 brachte er den Bayern mit seinem Tor im Endspiel der Champions League gegen Borussia Dortmund den Henkelpott. Vor wenigen Wochen ebnete er den Münchnern wieder gegen den BVB den Weg zum DFB-Pokalsieg.

"Das sind die schönsten Spiele, dafür arbeitet man das ganze Jahr. Die muss man genießen", sagte Robben nach dem Pokal-Finale. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus adelte ihn danach zum "Gesicht des FC Bayern" der abgelaufenen Saison: "Er bereitet Tore vor, stellt sich in den Dienst der Mannschaft, trifft selbst. Seine Entwicklung, seine Leistungen verdienen höchsten Respekt."

Zeit für anderes Kopfkino

Aus dem früher dauerverletzten "Mann aus Glas" ist der Unverwüstliche geworden. Bondscoach Louis van Gaal zählt auf ihn. Als zweite Spitze neben van Persie soll der 30-Jährige die Nation glücklich machen. Vielleicht gelingt es ihm dann auch einen anderen Film für das Kopfkino zu drehen. Einen der sich auch dauernd wiederholt, aber bei dem er die Vorstellung genießen wird.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal