Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Cristiano Ronaldo muss Training abbrechen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eisbeutel am Knie  

Superstar Cristiano Ronaldo bricht Training ab

13.06.2014, 08:00 Uhr | dpa, sid

WM 2014: Cristiano Ronaldo muss Training abbrechen. Portugals Superstar Cristiano Ronaldo verlässt das Mannschaftstraining frühzeitig. (Quelle: Reuters)

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo verlässt das Mannschaftstraining frühzeitig. (Quelle: Reuters)

Ein Eisbeutel auf dem linken Knie von Cristiano Ronaldo sorgt vier Tage vor dem WM-Spiel Portugals gegen Deutschland erneut für Aufregung. Der Weltfußballer beendete gemeinsam mit einer Gruppe von Offensivspielern das Training in Campinas und trug dabei einen Eisbeutel am Knie.

Der portugiesische Verband sprach erneut von einer reinen Vorsichtsmaßnahme. Auch Teamkollege Joao Moutinho spielte die Bedeutung auf der anschließenden Pressekonferenz herunter. "Seitdem er mit uns trainiert, war Ronaldo bisher immer fast zu 100 Prozent fit, er war okay. Er hat nur vorsichtshalber Eis draufgelegt, wie andere Spieler das auch gemacht haben. Das ist nicht besonders besorgniserregend", sagte der Mittelfeldspieler.

"Ich bin bei 99,9 Prozent"

Ronaldo hatte sich zuvor in einem Interview der portugiesischen Sportzeitung "A Bola" bereit für die Partie gegen Deutschland gezeigt. "Ich bin bei 99,9 Prozent", sagte der Weltfußballer des Jahres.

Tipps an die Spieler 
Löw weiß: So kann man Ronaldo stoppen

Eine Sache ist laut Bundestrainer besonders wichtig, wenn man Ronaldo aufhalten will. Video

Ronaldo hatte wegen hartnäckiger Oberschenkel- und Knie-Probleme seit dem Sieg mit Real Madrid im Finale der Champions League am 24. Mai lange pausiert, sogar sein Einsatz gegen Deutschland galt als gefährdet. Bei Portugals WM-Generalprobe am Dienstag gegen Irland (5:1) hatte er aber 65 Minuten anscheinend ohne größere Probleme gespielt.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal