Sie sind hier: WM-Services 

Bei Fußballern ist das Knie in Gefahr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bei Fußballern ist das Knie in Gefahr

13.06.2014, 14:47 Uhr

Am dritthäufigsten kommt es bei Fußballern zu Verletzungen am Knie. Dazu zählen unter anderem Schäden am Knieinnenband, am Meniskus, am Kreuzband sowie am Knorpel. Verletzungen am Innenband heilen oft innerhalb von drei Monaten ohne Operation ab. Schäden am Meniskus, am Kreuzband und am Knorpel hingegen müssen operiert werden. Nach einer Meniskus-Operation fällt der Spieler für zwei bis zwölf Wochen aus. Da ein Kreuzbandriss eine sehr schwere Verletzung ist, kann die Genesungszeit ein halbes Jahr dauern. Manchmal passiert es auch, dass der Spieler nie wieder richtig fit wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017