Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Fast 16 Millionen sehen Brasilien gegen Kroatien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Quote top, Ton mies: Fast 16 Millionen sehen WM-Auftakt

13.06.2014, 12:16 Uhr | dpa

WM 2014: Fast 16 Millionen sehen Brasilien gegen Kroatien. Der WM-Auftakt zog die Menschen vor die Bildschirme.

Der WM-Auftakt zog die Menschen vor die Bildschirme. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Mainz (dpa) - Eine miese Tonqualität hat zum Auftakt der Fußball-WM viele Fernsehzuschauer verärgert. Die Freude beim ZDF über die Top-Quote von 15,87 Millionen Fans, die am Donnerstagabend den 3:1-Sieg von Gastgeber Brasilien gegen Kroatien sahen, wurde durch den schlechten Empfang getrübt.

Reporter Béla Réthy kam ziemlich blechern herüber. Er wechselte das Mikrofon aus, doch viel besser wurde die Qualität der Live-Übertragung aus São Paulo nicht.

Schon vor dem Auftaktmatch hatte es bei der Eröffnungsfeier erhebliche Tonprobleme gegeben. 7,31 Millionen Zuschauer konnten vom WM-Lied, das Jennifer Lopez, die Brasilianerin Claudia Leitte und der Rapper Pitbull sangen, kaum etwas hören. Der Mainzer TV-Sender twitterte, dass ein defekter Encoder die Ursache für die Schwierigkeiten sei. Das Gerät wandelt digitale oder analoge Ton-Signale um.

Das ZDF wollte am Freitag den Twitter-Beitrag vom Vorabend zunächst nicht kommentieren. Die Ursachen-Forschung werde fortgesetzt, hieß es auf Anfrage. Auch in anderen Ländern kam die Eröffnungsfeier nicht gut rüber. Viele englische Zuschauer klagten ebenfalls über die schlechte Tonqualität.

Von der versprochenen Behebung des erkannten Problems konnte der deutsche TV-Zuschauer kaum etwas merken. Moderator Oliver Welke entschuldigte sich bei den vielen WM-Fans, die dem ZDF trotz des späten Spielbeginns um 22 Uhr einen Jahresrekord bescherten. Mit 15,87 Millionen (Marktanteil 62,6 Prozent) wurde die bisherige Bestmarke vom DFB-Pokal-Finale zwischen Bayern München und Borussia Dortmund (14,27 Millionen) übertroffen.

Auch im Vergleich zum WM-Auftakt 2010 lockte der erste Auftritt von Rekord-Weltmeister Brasilien deutlich mehr Zuschauer an. Vor vier Jahren hatten 8,69 Millionen Fans das Eröffnungsspiel zwischen WM-Gastgeber Südafrika und Mexiko verfolgt. Die Partie wurde allerdings bereits um 16 Uhr am Nachmittag angepfiffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal