Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Polizei setzt Pfefferspray gegen argentinische Fans ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Polizei setzt Pfefferspray gegen argentinische Fans ein

15.06.2014, 11:22 Uhr | dpa

Polizei setzt Pfefferspray gegen argentinische Fans ein. Die brasilianische Militärpolizei soll in Rio hart gegen argentinische Fans vorgegangen sein.

Die brasilianische Militärpolizei soll in Rio hart gegen argentinische Fans vorgegangen sein. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - An der Copacabana ist die brasilianische Militärpolizei Berichten zufolge mit Tränengas gegen argentinische Fußballfans vorgegangen.

Rund 2000 Anhänger hatten sich nach Angaben der Zeitung "O Globo" (Online-Ausgabe) am Samstag an Rios berühmtestem Strand versammelt, um sich mit lauter Musik und klassischen argentinischen Fanchören auf das Spiel gegen Bosnien-Herzegowina einzustimmen.

Auch die traditionelle Rivalität zum Gastgeberland Brasilien wurde mit Schildern und Gesängen beschworen. Demnach zog die Gruppe Fahnen schwenkend über die stark befahrene Strandallee Avenida Atlântica und versuchte, den Verkehr zu blockieren. Die Militärpolizei habe daraufhin Pfefferspray gegen einige Teilnehmer eingesetzt und übermütige Fans mit Knüppeln auseinandergetrieben, um die Straße zu räumen, berichtete die argentinische Zeitung "La Nación".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017