Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Deutschland - Portugal: Müller stellt Ronaldo in Schatten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschland - Portugal  

Thomas Müller stellt Cristiano Ronaldo in den Schatten

16.06.2014, 20:24 Uhr | dpa

Deutschland - Portugal: Müller stellt Ronaldo in Schatten. Thomas Müller macht drei Tore im ersten Spiel.

Thomas Müller macht drei Tore im ersten Spiel. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

Salvador (dpa) - WM-Torschützenkönig Thomas Müller ist wieder da - und wie! Beim 4:0 (3:0) im ersten Gruppenspiel gegen Portugal glückte dem Bayern-Profi nicht nur erstmals ein Dreierpack im Nationaltrikot (12. Minute/45.+1/78.).

Der 25-Jährige war in seinem 50. Länderspiel an einer weiteren Schlüsselszene beteiligt: Der Roten Karte für Portugals Abwehrchef Pepe (37.). Der letzte Deutsche, der drei Treffer in einem WM-Spiel erzielte, war Miroslav Klose 2002 beim 8:0 im Auftaktspiel gegen Saudi-Arabien in Sapporo.

Nach dem furiosen Weltmeisterschaftsauftakt mit je zwei Treffern durch die Weltstars Neymar (Brasilien), Robin van Persie, Arjen Robben (beide Niederlande) und Karim Benzema (Frankreich) schlug auch der Titelverteidiger beim Kampf um die Torjägerkrone eiskalt zu. In der Hitze von Salvador schraubte Müller die Zahl seiner WM-Tore auf acht hoch. "Wir sind hier in Brasilien, um wirklich Großes zu leisten", betonte Müller vor seinem Start. Gesagt, getan!

Schon vor dem Anpfiff war Müller, mit dem die Bayern rechtzeitig vor dem WM-Start bis 2019 verlängerten, lange auf der riesigen Video-Tafel unter dem Stadiondach zu sehen. Hochkonzentriert, entschlossen, fokussiert wurde dort die deutsche Offensivkraft eingeblendet - und der Münchner setzte all das auch mit einem großartigen Auftritt auf dem Rasen um. Nach feinem Zusammenspiel zwischen Mesut Özil, Müller und Mario Götze, behalf sich Joao Periera mit einem Foul. Müller schnappte sich den Ball, lief an und traf souverän ins linke Eck. Es war für den beim Fußball-Rekordmeister schon erfolgreich eingesetzten Strafstoßschützen das erste Länderspieltor vom Punkt.

Cool präsentierte sich einer der Team-Spaßvögel auch beim 3:0 - Mats Hummels hatte zuvor auf 2:0 erhöht. Hereingabe Toni Kroos und nach dem Fehler von Bruno Alves war der Torjäger gedankenschnell zur Stelle. Gerade dieses Tor war eines der Marke "typisch Müller", der nie abschaltet, nie aufgibt und den Gegner Nerven kostet.

So auch diesmal, als er nach einem Laufduell mit Pepe die Hand ins Gesicht bekam und zu Boden sank. Müller lag auf dem Boden, der Portugiese schritt zu Müller zurück, die Köpfe berührten sich, Müller lag wieder: Rot gab es für den Real-Mann. Ein wenig theatralisch wirkte es schon, wie Müller zu Boden sank, aber überflüssig war Pepes Aktion allemal.

Acht WM-Tore hat Müller jetzt auf dem Konto, er zog damit an 54er Weltmeister Hans Schäfer vorbei und mit Rudi Völler gleich. Vor ihm liegen Uwe Seeler und Müllers Vereinschef Karl-Heinz Rummenigge (je 9). Staunend stand Joachim Löw schon nach dem 3:0 am Spielfeldrand, kurz nach dem Seitenwechsel (53.) wäre Müller dann fast schon ein weiteres Tor geglückt. Doch einen schwierigen Kopfball konnte er nicht mehr drücken. "Ich habe in meinem Spiel sowieso viele Freiheiten und wenn ich keine hab, dann nehme ich sie mir", sagte Müller vor Turnierbeginn. Er war einfach von den Portugiesen nicht zu bändigen. Lohn war das 4:0 in Gerd-Müller-Manier.

"Auch wenn er ein Spaßvogel ist, er will immer gewinnen", lobte Teammanager Oliver Bierhoff. "Thomas hat überragend trainiert und gespielt", schwärmte Löw schon während der WM-Vorbereitung. Seine Ausgangsposition ist völlig anders als 2010. Damals fühlte er sich drei Monate nach dem Länderspieldebüt "wie in einer Kapsel". Längst ist der Bayern-Profi eine internationale Größe. Das bewies er in Salvador wieder einmal vor den Augen der Welt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal