Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Brasilien - Land der Strände

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Brasilien - Land der Strände

17.06.2014, 09:13 Uhr | dpa

Brasilien - Land der Strände. Fünf WM-Spielorte liegen unmittelbar am Meer.

Fünf WM-Spielorte liegen unmittelbar am Meer. Foto: Vassil Donev. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Brasiliens Küste ist über 8000 Kilometer lang, und ein Gutteil davon sind weiße Bilderbuch-Sandstrände. Fünf WM-Spielorte liegen unmittelbar am Meer: Rio und Natal sowie die deutschen Gruppenspielorte Fortaleza, Salvador und Recife.

WM- Touristen, die vor, nach oder vielleicht sogar während des Spiels am Strand liegen, sollten einige Tipps beachten. Für weibliche Fans gilt ein striktes Oben-Ohne-Verbot. Wer's trotzdem tut, verstößt nicht nur gegen kulturelle Anstandsregeln, sondern riskiert wegen obszönen Verhaltens eine Strafe, die theoretisch auch Gefängnis vorsieht.

Das deutsche WM-Lager Campo Bahia liegt im Fischerdörfchen Santo André, nur einen Steinwurf vom Meer entfernt, wo es auch abends beschaulich zugeht, anders als in Millionenmetropolen wie Rio oder Recife. Dort liegt der Strand an mehrspurigen Straßen und die Promenaden sind abends voll von Joggern, Skatern und Radfahrern. Wer tagsüber an den Strand geht, sollte nicht nur auf die Sonne, sondern auch auf Diebe achten. Der "Carioca", der Einwohner Rios, geht sowieso am liebsten nur in Schlappen und Badehose an den Strand. Selbst das Handtuch ist verzichtbar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017