Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Belgien gegen Algerien: Bouteflika gibt den Obama

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Obama-Slogan: Algeriens Präsident spornt Nationalelf an

17.06.2014, 16:32 Uhr | dpa

Belgien gegen Algerien: Bouteflika gibt den Obama. Algeriens Präsident Abdelaziz Bouteflika glaubt an seine Nationalmannschaft.

Algeriens Präsident Abdelaziz Bouteflika glaubt an seine Nationalmannschaft. Foto: Mohamed Messara. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Mit Barack Obamas berühmtem Wahlkampfslogan will Algeriens Präsident Abdelaziz Bouteflika das Nationalteam seines Landes bei der WM 2014 anfeuern.

"Yes we can!", schrieb der 76-Jährige an die algerischen Kicker, wie die französische Sportzeitung "L'Équipe" berichtete. Das nordafrikanische Team trifft im ersten Spiel der Gruppe H auf Belgien. Weitere Gruppengegner sind Russland und Südkorea.

Um ihre Mannschaft zu unterstützen, sind Tausende algerische Fans nach Brasilien gereist. Sollten die Nordafrikaner in die nächste Runde kommen, können ihre Anhänger auf finanzielle Unterstützung hoffen: Die algerische Regierung hat angekündigt, sich an den Reisekosten zum Achtelfinale zu beteiligen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal