Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Siebenjähriger durch Streifschuss in Fortaleza verletzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Siebenjähriger durch Streifschuss in Fortaleza verletzt

18.06.2014, 20:56 Uhr | dpa

Fortaleza (dpa) - Ein siebenjähriger Junge ist in der Nähe des FIFA-Fanfestgeländes in Fortaleza im Nordosten Brasiliens durch einen Schuss verletzt worden. Der Querschläger traf das Kind am Nacken.

Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht, sein Zustand ist nach Polizeiangaben vom Mittwoch stabil. Es seien zwei Tatverdächtige - ein 16-Jähriger und ein 19-Jähriger - festgenommen worden. Bei dem 16-Jährigen stellte die Polizei eine Pistole mit Kaliber 38 sicher. Beide sind einschlägig vorbestraft. Ihnen wird versuchter Mord zur Last gelegt.

Der Vorfall ereignete sich nach dem WM-Spiel Mexiko-Brasilien in Fortaleza. Unweit des Tatorts am Strand von Iracema hatten Tausende Menschen beim FIFA-Fanfest das Spiel verfolgt. Die Tat-Hintergründe sind noch unklar. Möglicherweise fiel der Schuss im Zusammenhang mit einem versuchten Überfall.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal