Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Uruguay - England: Wie Luis Suarez in 88 Minuten zum Helden wurde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erst Rollstuhl, dann Startelf  

Wie Luis Suarez in 88 Minuten zum Helden wurde

20.06.2014, 09:04 Uhr | sid

Uruguay - England: Wie Luis Suarez in 88 Minuten zum Helden wurde. Uruguays Doppel-Torschütze Luis Suarez schreit nach seinem zweiten Treffer gegen England seine ganze Freude heraus. (Quelle: AP/dpa)

Uruguays Doppel-Torschütze Luis Suarez schreit nach seinem zweiten Treffer gegen England seine ganze Freude heraus. (Quelle: AP/dpa)

Pünktlich zum 250. Geburtstag ihres Nationalhelden José Gervasio Artigas feierten die Fans Luis Suarez als neuen "Volkshelden", "Heiligen" und "besten Spieler der Welt", also warf er sich in Schale. Zur Ehrung als "Man of the Match" kam er viel zu spät - er wollte sich erst duschen und herausputzen. Im Anzug und mit lila Krawatte statt wie seine Kollegen im verschwitzten Trikot stellte er sich den Fotografen, um seinen Moment für die Ewigkeit festzuhalten. "Das war das Spiel meines Lebens. Von diesem Tag habe ich mein Leben lang geträumt", sagte der 27-Jährige nach seinen zwei Toren beim 2:1 (1:0) gegen England mit Tränen in den Augen.

Und der Torjäger vom FC Liverpool hielt mit nicht enden wollendem Pathos eine Dankesrede, als habe er soeben den Oscar erhalten: "Ich danke meiner Frau, meinen beiden Kindern, den Ärzten und allen, die an mich geglaubt haben. Ich habe in den letzten vier Wochen viel durchmachen müssen, deshalb kann ich meine Emotionen gar nicht so recht in Worte fassen."

Knie-OP erst vor vier Wochen

Vor drei Wochen hatte er nach einer Knie-Operation noch im Rollstuhl gesessen. Nun war er der Hauptdarsteller an einem Tag, der laut Nationaltrainer Oscar Tabarez "in die Geschichte Uruguays eingehen wird" - und das ausgerechnet am 250. Geburtstag von Artigas, dem "Vater der Unabhängigkeit Uruguays". Da kann man schon mal pathetisch werden.

Nach seinen beiden Treffern rannte Englands Fußballer des Jahres demonstrativ zu "Wunder-Doc" Walter Ferreira, der ihn vier Wochen nach seiner Knie-Operation auf den Punkt fit bekommen hatte. Doch die Kräfte hatte sich Suarez auch gut eingeteilt. Er war kaum gelaufen, außer den beiden Toren hatte er kaum Szenen. Dennoch reichten die Kräfte bis zur 88. Minute, dann musste er wegen eines Krampfes vom Platz getragen werden.

"Die Mitspieler lieben Luis"

Auf der Bank kullerten an der Schulter von Mitspieler Diego Perez schon die ersten Freudentränen, beim Schlusspfiff trug ihn Kapitän Diego Lugano auf den Schultern zurück aufs Spielfeld. Dort gehörte die Bühne dann nur noch ihm: Die Ehrenrunde durfte er alleine drehen, keiner neidete der lebenden Torgarantie die Ovationen.

Sogar Edinson Cavani, selbst ein Stürmerstar beim Scheich-Klub Paris St. Germain, trat freiwillig ins zweite Glied zurück. Cavani rannte ohne Unterlass, nahm Englands wichtigsten Spieler Steven Gerrard aus der Partie und leitete auch noch beide Treffer ein. Das Sonderlob des Trainers ("Er hat eine ganz wichtige Rolle gespielt") reichte ihm als persönliche Anerkennung.

"Die Mitspieler lieben Luis", erklärte Tabarez. "Er ist eine wunderbare Persönlichkeit. Wir bewundern ihn alle dafür, dass er es tatsächlich geschafft hat, rechtzeitig fit zu werden. Ich habe ihm immer gesagt, dass ich auf ihn warten werde, so lange es eben dauert."

Urlaub 
Weltmeister verabschieden sich

Bastian Schweinsteiger und Co. legen nun erst einmal ein paar Tage die Füße hoch. mehr

Tabarez: "Ein Sieg der Zähigkeit"

Nun hat es Uruguay nach der überraschenden 1:3-Pleite zum Auftakt gegen Costa Rica wieder in der eigenen Hand. "Manchmal lernt man eben aus Niederlagen mehr als aus Siegen", sagte Tabarez mit fast schon großväterlicher Milde im Blick. "Diesmal war es ein Sieg der Zähigkeit und des Willens. Wir spielen vielleicht nicht wirklich schön, aber wir haben Spieler, die bis zum Umfallen kämpfen, ganz eng zusammenhalten und die ihr Land lieben. Das ist das Geheimnis unseres Erfolges." Das und Luis Suarez.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal