Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Ecuador schlägt Honduras - dank Enner Valencia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sieg gegen Honduras  

Enner Valencia lässt Ecuador vom Achtelfinale träumen

21.06.2014, 02:04 Uhr | dpa, t-online.de

WM 2014: Ecuador schlägt Honduras - dank Enner Valencia. Ecuadors Nummer 13 Enner Valencia ist der Matchwinner gegen Honduras in Curitiba. (Quelle: Reuters)

Ecuadors Nummer 13 Enner Valencia ist der Matchwinner gegen Honduras in Curitiba. (Quelle: Reuters)

Ecuador hat mit einem Sieg gegen Honduras seine Chance auf das Erreichen des WM-Achtelfinals gewahrt. Die Südamerikaner setzten sich trotz zeitweiligen Rückstandes mit 2:1 (1:1) gegen Honduras durch. Matchwinner war Enner Valencia mit seinen Treffern in der 34. und 65. Minute. Carlo Costly hatte Honduras vor 41.000 Zuschauern in Curitiba zunächst in Führung gebracht (31.).

Dank des ersten Sieges schob sich Ecuador auf Rang zwei in der Gruppe E vor, punktgleich mit der Schweiz. Allerdings muss das Team von Trainer Reinaldo Rueda im letzten Spiel gegen Tabellenführer Frankreich antreten. Aber auch Honduras hat noch eine theoretische Chance auf das Erreichen des Achtelfinals. Das Team muss dafür in seinem letzten Gruppenspiel die Schweiz besiegen, auf eine Niederlage von Ecuador hoffen und dann auch noch die bessere Tordifferenz gegenüber der Schweiz und Ecuador vorweisen.

Honduras' erster Treffer nach 511 WM-Minuten

Nach ihren Auftaktpleiten wussten Ecuador und Honduras, dass nur ein Sieg ihnen die realistische Chance auf das Weiterkommen erhalten würde. Kein Wunder, dass beide Teams die Partie fahrig begannen und sich zunächst eine Reihe von Fehlern leisteten.

Geniale Idee 
Blinder erlebt die Fußball-WM mit seinen Händen

Freund lässt sich für blinden Carlos etwas Besonderes einfallen. Video

Die erste echte Torchance bot sich Valencia nach 20 Minuten, als er die Abseitsfalle überlistete, aber dann kläglich vergab. Die Szene allerdings wirkte wie ein Signal. Nun wurde die Partie deutlich abwechslungsreicher. Costlys Führungstor für Honduras hatte dann fast schon historischen Wert.

Seit dem 21. Juni 1982 beim 1:1 gegen Nordirland hatten die weiter sieglosen Mittelamerikaner nicht mehr bei einer WM getroffen. 511 WM-Minuten war Honduras torlos gewesen, nur sechs Minuten weniger als Bolivien beim weiter aktuellen Negativrekord. Mit seinem straffen Schuss aus mehr als 20 Metern ersparte Costly seinem Team die Übernahme dieser Marke.

Ecuador schlägt umgehend zurück

Doch die Führung hielt gerade einmal drei Minuten. Bei einer eher planlosen Flanke von Juan Carlos Paredes sah die Abwehr von Honduras nicht gut aus, Enner Valencia musste am hinteren Pfosten nur noch einschieben. Danach hatte Ecuador erneut mehr von der Partie.

Für den nächsten Aufreger aber sorgte wieder Honduras. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte lag der Ball abermals in Tor von Ecuador, doch Schiedsrichter Ben Williams aus Australien entschied zurecht auf Handspiel von Jerry Bengtson.

Valencia mit guter Trefferquote in den letzten Spielen

Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Niveau der Begegnung überschaubar, das Spiel lebte vor allem von der Leidenschaft und dem Engagement beider Teams. Bei einem Zweikampf im Strafraum ging Ecuadors Felipe Caicedo zu Boden, doch Referee Williams ließ weiterspielen (57.). Die Tri erhöhte nun ihre Bemühungen - und wurde erneut durch Valencia belohnt. Einen Freistoß von Walter Ayovi köpfte der Torjäger von CF Pachuca zum 2:1 ein. Es war sein siebtes Tor in den letzten sechs Länderspielen.

Und es sollte zugleich die Entscheidung sein. Honduras wehrte sich zwar weiter nach Kräften, hatte aber nicht die fußballerischen Mittel, um noch eine Wende zu erzwingen. Bei Ecuador durfte in den letzten Minuten auch noch Bundesliga-Profi Carlos Gruezo vom VfB Stuttgart mit absichern.

Urlaub 
Weltmeister verabschieden sich

Bastian Schweinsteiger und Co. legen nun erst einmal ein paar Tage die Füße hoch. mehr

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal