Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Mats Hummels zurück im Mannschaftstraining

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Letzter Härtetest  

Hummels zurück im Mannschaftstraining

20.06.2014, 22:37 Uhr | dpa

Mats Hummels zurück im Mannschaftstraining. Mats Hummels meldet sich bei Bundestrainer Joachim Löw zurück. (Quelle: dpa)

Mats Hummels meldet sich bei Bundestrainer Joachim Löw zurück. (Quelle: dpa)

Es sieht gut aus: Als Letzter betrat Mats Hummels beim Abschlusstraining vor dem Spiel der Nationalmannschaft gegen Ghana (Samstag ab 20.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) den Rasen. Der Dortmunder unternahm nach seiner schmerzhaften Oberschenkelprellung einen Härtetest, bei dem die Medienvertreter aber nur während des Aufwärmens zusehen durften. Und diese waren mehrheitlich der Meinung, dass Hummels von Beginn an auflaufen werde.

Allerdings blieb aber auch 24 Stunden vor dem Anpfiff in Fortaleza weiter ein kleines Fragezeichen. "Klar, würde ich ungerne die Abwehr umgestalten", bekannte Bundestrainer Joachim Löw. Er muss nun erst einmal abwarten, wie das lädierte rechte Bein von Hummels auf den Belastungstest reagieren wird. Bis zum Abschlusstraining hatte der Innenverteidiger nach Auskunft des Bundestrainers noch "keine Zweikämpfe und Sprints" versucht.

Löw hat Plan B

Sollte Hummels doch ausfallen, liebäugelt Löw mit zwei Optionen: Die WM-Neulinge Matthias Ginter oder Shkodran Mustafi könnten Hummels im Abwehrzentrum eins zu eins ersetzen. Oder aber Jerome Boateng würde nach innen rücken, "und ein neuer Spieler rechts spielen", so Löw. Die Kandidaten wären dann wohl der favorisierte Mustafi oder der Dortmunder Kevin Großkreutz.

Zweite Partie der DFB-Elf 
Warum das Spiel gegen Ghana schwierig wird

Jogi Löw könnte aber mit einer Überraschung aufwarten. Video

"Wir haben Topvertretung im Kader", sagte Mittelfeldspieler Sami Khedira. Zuversichtlich versicherte er aber auch: "Uns wäre nicht bange, wenn Mats ausfällt."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gefährlicher Fund 
Was die Ärzte in der Schildkröte fanden ist unglaublich

Zuerst vermuteten sie einen großen Tumor im Bauch des Tieres. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal