Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Deutschland - Ghana: Wer bei diesem Turnier nachlässt, verliert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hitzeschlacht gegen Ghana  

Löw: Wer bei diesem Turnier nachlässt, verliert

21.06.2014, 07:25 Uhr | , t-online.de

Deutschland - Ghana: Wer bei diesem Turnier nachlässt, verliert. Bundestrainer Joachim Löw ist fokussiert auf das zweite Spiel der deutschen Mannschaft bei der WM in Brasilien. (Quelle: Reuters)

Bundestrainer Joachim Löw ist fokussiert auf das zweite Spiel der deutschen Mannschaft bei der WM in Brasilien. (Quelle: Reuters)

Aus Fortaleza (Brasilien) berichtet Thomas Tamberg

Saloon, Drugstore, Sheriff, Hotel, Barber und wieder ein Saloon. Man braucht nicht viel Fantasie, um sich im ersten Moment in Fortaleza wie in einem Western zu fühlen. Vorbei an den schmalen Häusern mit dem typisch runtergerockten südamerikanischen Charme führte der Weg der Nationalmannschaft vom Flughafen zum Hotel.

Es ist der erste Eindruck, den Philipp Lahm und Co. von der 2,5 Millionen Stadt im Nordosten Brasiliens erhalten haben. Gewaltige Hotelanlagen, pulsierendes Nachtleben auf der Strandpromenade mit Bars, Partymeile und Garküchen am Straßenrand, das ist das zweite Bild. Hier, im Marina-Park-Hotel, in der Nähe des offiziellen FIFA-Fanfestes, wohnen Jogis Jungs im Vorfeld ihrer zweiten WM-Partie gegen Ghana (ab 20.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Was für eine Veränderung! Vom wunderschönen, aber dennoch sehr beschaulichen Santo André in die pulsierende Stadt der Sonne, in der viele Brasilianer ihren Urlaub verbringen. Die Spieler dürften sich über diese Abwechslung freuen. Den dritten und wohl wichtigsten Eindruck ihrer neuen Umgebung sammelten sie allerdings beim Abschlusstraining im 64.165 Zuschauer fassenden Estádio Castelão und der dürfte dann doch etwas die Vorfreude getrübt haben. Denn die Bedingungen in Fortaleza sind noch einmal deutlich unangenehmer als zuvor in Salvador.

Zweite Partie der DFB-Elf 
Warum das Spiel gegen Ghana schwierig wird

Jogi Löw könnte aber mit einer Überraschung aufwarten. Video

30 Grad und Regenschauer erwartet

Zwar wird die Luftfeuchtigkeit mit erwarteten 70 Prozent nicht ganz so hoch sein, aber die Hitze wird den Akteuren mächtig zusetzen. 30 Grad werden am Spieltag erwartet. Mögliche Regenschauer könnten endgültig für optimale Saunabedingungen sorgen, nicht aber für Fußballwetter. Es sei nicht einfach, sich daran zu gewöhnen, gab Sami Khedira zu. Und Löw sieht darin sogar einen Vorteil für den Gegner: "Mit diesen Temperaturen sind die Spieler von Ghana aufgewachsen und leben ständig damit."

Der 54-Jährige hat sich auf ein kräftezehrendes Spiel eingestellt. Nach der überraschenden Auftaktniederlage gegen die USA stehen die Afrikaner besonders unter Druck. "Für sie ist es bereits ein Endspiel", sagte Löw auf der obligatorischen Pressekonferenz am Vortag des Spiels, auf der durch die Klimaanlage gefühlte 13 Grad herrschten und die Flip-Flop-Fraktion unter den Journalisten ziemlich kalte Füße bekam.

Schweinsteiger auf der Bank

Diese sollte das deutsche Team vor dem Gegner allerdings nicht bekommen. Khedira jedenfalls gab sich schon einmal sehr selbstbewusst. "Ich bin ein Freund davon, dass wir unser Spiel durchziehen und nicht zu sehr auf den Gegner schauen." Der Mittelfeldspieler, der gegenüber Bastian Schweinsteiger erneut den Vorzug erhalten dürfte, machte sehr glaubwürdig deutlich: "Wir werden den Gegner Nullkommanull unterschätzen."

Die Taktik und das System werden sich im Vergleich zum Portugal-Spiel vermutlich nicht wesentlich verändern. "Kompakt stehen, clever verteidigen und schnell nach vorne spielen", gab Khedira die taktische Marschroute preis. Für den Bundestrainer, der ein kampf- und laufstarkes ghanaisches Team erwartet, ist dabei vor allem wichtig, dass die Spieler wieder als Einheit auftreten. Bloß keine "zweigeteilte Mannschaft" sein, wie es Löw nannte, in der sich ein Teil nur für die Offensive und der andere nur für die Defensive zuständig fühlt. Alles müsse gemeinsam umgesetzt werden.

Geniale Idee 
Blinder erlebt die Fußball-WM mit seinen Händen

Freund lässt sich für blinden Carlos etwas Besonderes einfallen. Video

Hinter Hummels steht noch ein Fragezeichen

In den vergangenen Tagen ließ der Coach durchblicken, dass er keine allzu großen Veränderungen vornehmen möchte. Allerdings könnte er in der Defensive dazu gezwungen werden, da Mats Hummels nach einem Schlag auf den rechten Oberschenkel noch nicht hundertprozentig fit ist. Doch der BVB-Star absolvierte das Abschlusstraining und alles deutet darauf hin, dass der Innenverteidiger auflaufen wird.

Da die Viererabwehrkette mit Benedikt Höwedes, Hummels, Per Mertesacker und Jerome Boateng in dieser Formation noch nicht oft zusammengespielt hat, wünschen sich alle im DFB-Lager, dass Löw hier nicht umstellen muss. "Ich würde ungern die Abwehr umgestalten", gab Löw zu. Dass es nach 2010 erneut bei einer WM zu einem Bruderduell der Boatengs zwischen Jeromé und Kevin-Prince, der für das Heimatland seines ghanaischen Vaters spielt, kommt, sei innerhalb der Mannschaft kein Thema, sagte Löw.

UMFRAGE
Wie endet das deutsche Spiel gegen Ghana?

Das ominöse zweite Spiel

Ein Thema bei dieser WM und beim deutschen Team ist allerdings der Fluch des zweiten Spiels. Topteams, die ihr Auftaktspiel gewinnen konnten wie Brasilien und Italien ließen beim zweiten Match Federn, die Niederlande hätten sich beinahe gegen Australien blamiert. "Wir sind gewarnt", sagte Khedira, der weiß, dass Deutschland bei der EM 2008 und WM 2010 schlechte Erfahrungen gemacht hat. "Wir müssen nachlegen und dürfen nicht nachlassen. Wer nachlässt, der verliert bei diesem Turnier", sagte Löw dazu klipp und klar.

Leichter gesagt als getan, angesichts der Temperaturen hier in Fortaleza, knapp unterhalb des Äquators. Dem Einfallstor Südamerikas, dem Ort mit der jeweils kürzesten Entfernung zu den USA, Europa und Afrika. Khedira weiß, wie man diesem Klima trotzt. "Viel regenerieren, viel trinken und viel schlafen", sagte der Spieler von Real Madrid. Hoffentlich hat es auch mit Letzterem in der Nacht vor dem Spiel geklappt. Denn an der Strandpromenade fängt das Leben nachts erst richtig an.

Wettbetrug 
Spielmanipulation: letzte Gruppenspiele gefährdet

Die FIFA sieht die Gefahr, dass WM-Partien verschoben werden könnten. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal