Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: José Mourinho "liebt" Nationalspieler Philipp Lahm

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Portugiese lobt DFB-Star  

José Mourinho über Philipp Lahm: "Ich liebe ihn"

21.06.2014, 10:54 Uhr | sid

WM 2014: José Mourinho "liebt" Nationalspieler Philipp Lahm . Chelsea-Trainer José Mourinho hätte Philipp Lahm vermutlich gern in seinem Team. (Quelle: dpa)

Chelsea-Trainer José Mourinho hätte Philipp Lahm vermutlich gern in seinem Team. (Quelle: dpa)

Chelsea-Trainer José Mourinho ist von Philipp Lahms Qualitäten bei der WM 2014 in Brasilien überzeugt - allerdings in der Verteidigung und nicht im Mittelfeld. "Ich liebe Philipp Lahm. Als Außenverteidiger. Immer wieder herausragend sind seine Flügelläufe über links, wenn er dann in die Mitte zieht und selber abschließt. Das ist kaum zu verteidigen. Aber es war nun mal Joachim Löws Entscheidung, ihn im Mittelfeld einzusetzen", sagte Mourinho bei "Yahoo Eurosport".

Lobend äußerte sich "The Special One" auch über die deutsche Abwehrreihe mit den vier Innenverteidigern Jerome Boateng, Mats Hummels, Per Mertesacker und Benedikt Höwedes.

"Deutschland wird keinen Raum zulassen"

"Die deutsche Nationalmannschaft ist gerade durch die vier 'Innenverteidiger' hervorragend aufgestellt, weil alle sofort immer die Lücken schließen. Die Deutschen werden auch in den kommenden Spielen keine Räume zulassen. Dort wird man die Jungs nicht knacken können", sagte der 51 Jahre alte Portugiese.

Wettbetrug 
Spielmanipulation: letzte Gruppenspiele gefährdet

Die FIFA sieht die Gefahr, dass WM-Partien verschoben werden könnten. Video

Mourinho steigt in Führungsspieler-Debatte ein

Zu einem Problem könnte für das Team von Bundestrainer Löw nach Mourinhos Meinung allerdings der fehlende Führungsspieler werden: "Klar, ein starkes Kollektiv ist immer die Grundlage. Aber ich bin überzeugt davon, dass Mannschaften in bestimmten Situationen besondere Spieler in ihren Reihen haben müssen. Spieler, die den Unterschied ausmachen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal