Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

FIFA räumt Fehler bei Plakatverbot in Fortaleza ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA räumt Fehler bei Plakatverbot in Fortaleza ein

21.06.2014, 22:47 Uhr | dpa

FIFA räumt Fehler bei Plakatverbot in Fortaleza ein. Deutsche Fans mussten Plakate abhängen.

Deutsche Fans mussten Plakate abhängen. Foto: Marcus Brandt. (Quelle: dpa)

Fortaleza (dpa) - Die FIFA hat einen Fehler der lokalen Organisatoren beim WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Ghana eingeräumt. Mehrere Plakate deutscher Fans mussten auf Anordnung der Sicherheitskräfte vor der Partie in Fortaleza abgehängt werden.

Dabei habe es sich um eine "Fehlinterpretation" der Ordner gehandelt. Man sei davon ausgegangen, dass die Transparente die zulässige Größe überschritten hätten. Dies sei aber nicht der Fall gewesen. Im nächsten Spiel gegen die USA dürften die Plakate wieder aufgehängt werden, versicherte der Weltverband. Nach der Aktion war es im deutschen Fanblock zu Unmutsäußerungen gegen die FIFA gekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal