Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Deutschland gegen Ghana: Reaktionen zum Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reaktionen zum Spiel gegen Ghana  

"Ein irrsinniges Tempo"

21.06.2014, 23:25 Uhr | sid, dpa

Deutschland trennt sich im zweiten WM-Spiel von Ghana 2:2. Hier die Reaktionen zu einem nach dem Wechsel spektakulären Spiel:

Bundestrainer Joachim Löw: "Es war ein offener Schlagabtausch. Ein irrsinniges Tempo. Die Spieler haben alles gegeben und sich völlig verausgabt. Die Mannschaft hat gute Moral bewiesen, dass sie zurückgekommen ist. Für uns hat sich die Ausgangsposition nicht entscheidend verändert. Wir wollen das nächste Spiel gewinnen und Tabellenführer bleiben."

Kwesi Appiah (Trainer Ghana): "Ich habe immer an uns geglaubt, weil wir bis zum Schluss kämpfen. Es wird aber nicht leicht sein, das Achtelfinale zu erreichen. Wir haben nur einen Punkt."

Mario Götze: "Es war etwas glücklich, dass mein Kopfball reingegangen ist. Bei den Bedingungen haben wir es über weite Strecken gut gemacht. Aber wir haben zwei Gegentore zugelassen, die man nicht kriegen darf. Mit dem Punkt können wir leben."

Philipp Lahm: "Es waren anstrengende 90 Minuten. Wir waren nicht so aggressiv von Anfang an. Dann bekommt man gegen solche Mannschaften Probleme. Insgesamt können wir nicht zufrieden sein."

Miroslav Klose: "Ich weiß gar nicht, wie lange ich den Salto nicht mehr gemacht habe. Gelungen ist er nicht. 20 Spiele (bei der WM, d. Red.), 15 Kisten - das ist schon nicht schlecht. Aber wichtig ist, dass wir gegen die USA gut aufspielen."

Sami Khedira: "Taktisch haben wir nicht das abgerufen, was wir spielen wollten. Wir haben wenig Lösungen gefunden. Insgesamt war es zu wenig. Aber wir haben immer noch alles in der Hand. Darauf müssen wir uns in den nächsten Tagen konzentrieren."

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach: "Das war ein echter WM-Fight in einer grandiosen Kulisse. Da muss man noch ein paar Mal durchatmen. Gut, dass Miro so schnell geantwortet hat. Ghana war ein unglaublich starker Gegner. Das ist die stärkste afrikanische Mannschaft."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal