Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Prinz Harry in Brasilien: Daumendrücken für Gastgeber

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leute  

Prinz Harry in Brasilien: Daumendrücken für Gastgeber

23.06.2014, 22:19 Uhr | dpa

Prinz Harry in Brasilien: Daumendrücken für Gastgeber. Prinz Harry schaut sich in Brasilia das Spiel Brasilien gegen Kamerun an.

Prinz Harry schaut sich in Brasilia das Spiel Brasilien gegen Kamerun an. Foto: Robert Ghement. (Quelle: dpa)

Brasilia (dpa) - Prinz Harry (29) geht nicht nur zum Fußball während seiner Brasilienreise. Mit Patienten einer Reha-Klinik in der Hauptstadt Brasilia machte der Vierte der britischen Thronfolge eine Kanufahrt auf dem Paranoa-See - und wurde nass dabei.

Der 51-jährige Patient Israel Lima gab zu: "Ich hab ihn ein bisschen angespritzt." Harry habe ihm verraten, dass er Brasilien beim WM-Spiel gegen Kamerun die Daumen drücke. Die Partie wollte sich der Prinz am Abend (Ortszeit) ansehen. Auch fürs Spiel der Engländer gegen Costa Rica ist er angemeldet - den bereits ausgeschiedenen Three Lions bringen gedrückte Daumen aber nichts mehr.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal