Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Polizei setzt Tränengas bei Protesten in São Paulo ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014  

Polizei setzt Tränengas bei Protesten in São Paulo ein

24.06.2014, 15:02 Uhr | dpa

WM 2014: Polizei setzt Tränengas bei Protesten in São Paulo ein. In Sao Paulo gingen etwa 200 Demonstranten auf die Straße.

In Sao Paulo gingen etwa 200 Demonstranten auf die Straße. Foto: Marcos Mendez. (Quelle: dpa)

São Paulo (dpa) - Die Polizei hat bei einer Protestaktion von etwa 200 WM-Gegnern in São Paulo Tränengas eingesetzt. Die kleine Gruppe demonstrierte unter dem Motto "Wenn es keine Recht gibt, dann gibt es keine Copa (WM)" an der zentralen Avenida Paulista.

Der Marsch wurde von einem starken Polizeiaufgebot begleitet. Auch die berittene Polizei war im Einsatz. Am Rande kam es zu einem Tumult, bei dem auch Schreckschussgranaten eingesetzt wurden. Medien in São Paulo berichteten zudem, dass ein Polizist mit einer Pistole Schüsse in die Luft abgegeben habe.

Nach Augenzeugenberichten waren etwa genau so viele Polizisten wie Demonstranten bei dem Marsch. Anders als zuletzt kam es diesmal nicht zu Krawallen. Vorige Woche hatten Randalierer Mülleimer aus den Verankerungen gerissen und Müll auf der Straße angezündet. Zudem wurden mehrere Neuwagen in der Filiale eines Autohändlers demoliert. Auch in Rio de Janeiro hatten einige Hundert Demonstranten gegen die WM protestiert und an die Opfer von Polizeigewalt in den Armensiedlungen (Favelas) in der Sechseinhalb-Millionen-Metropole am Zuckerhut erinnert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal