Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Thomas Müller gibt Gruppensieg als Ziel aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Goldener Schuh uninteressant  

Thomas Müller gibt Gruppensieg als Ziel aus

24.06.2014, 18:33 Uhr | sid, dpa

Thomas Müller gibt Gruppensieg als Ziel aus. Thomas Müller möchte als Gruppensieger ins Achtelfinale einziehen. (Quelle: AP/dpa)

Thomas Müller möchte als Gruppensieger ins Achtelfinale einziehen. (Quelle: AP/dpa)

Joachim Löw kann im brisanten letzten WM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die von Jürgen Klinsmann trainierte US-Auswahl auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Alle 23 Akteure konnten vor der Reise nach Recife am Geheimtraining teilnehmen, wie Teammanager Oliver Bierhoff bei der Pressekonferenz in Santo André berichtete: "Die schöne Nachricht ist, wir haben eine fitte, junge Mannschaft." Torjäger Thomas Müller erklärte den Gruppensieg zum Ziel für die Partie am Donnerstag (ab 17.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Auch wenn dem DFB-Team dafür schon ein Unentschieden genügt, warnte Thomas Müller vor einer falschen Herangehensweise an die Aufgabe gegen die punktgleichen Amerikaner: "Man muss höllisch aufpassen bei dem Turnier. Es kann schneller vorbei sein, als man denkt, sonst schaut man in die Röhre." Bierhoff erwartet, dass der ehemalige Bundestrainer Klinsmann (2004 bis 2006) die US-Kicker "schon heißmachen wird. Das ist ein Finale für die Amerikaner."

Strategiewechsel nicht angedacht

Trotz der Debatten über System und Personal seit dem 2:2 in der zweiten Partie gegen Ghana sieht Müller das DFB-Team weiterhin auf "einem guten Weg" in Brasilien. "Aber wo er hinführt, kann ich auch noch nicht sagen", ergänzte der 24 Jahre alte Bayern-Profi.

Man habe sich durchaus Respekt erarbeitet bei der Konkurrenz, glaubt Müller: "Jede Mannschaft, die auf uns trifft, wird erstmal schlucken." Der bislang dreifache Turniertorschütze sieht keine Veranlassung für einen Strategiewechsel: "Wir haben unsere Art und Weise Fußball zu spielen, und an der werden wir auch festhalten."

Müller braucht keinen zweiten Goldenen Schuh

Der Verteidigung der WM-Torjägerkanone misst Müller keine allzu große Bedeutung bei. "Ich habe den Goldenen Schuh vor vier Jahren geholt, was will ich mit einem zweiten? Für mich gibt es einen viel wichtigeren Titel, den ich noch nicht habe", sagte Müller.

Es sei nicht sein Ziel, "Torschützenkönig zu werden, sondern Weltmeister", fügte Müller an. Wenn ihm auf diesem Weg noch das "eine oder andere Tor" gelinge, "ist das gut für die Mannschaft. Ich selbst sehe das entspannt. Wichtig ist, dass wir weiterkommen."

Vergleich unmöglich

Der deutsche Offensivspieler, bei der WM 2010 mit fünf Toren erfolgreichster Angreifer, liegt mit seinen drei Treffern aus dem Portugal-Spiel derzeit auf Rang zwei der aktuellen Liste hinter dem Brasilianer Neymar (4). Für den Star des FC Barcelona hat Müller nur lobende Worte parat: "Er ist ein exzellenter Fußballer, sehr komplett, beweglich, stark vor dem Tor. Er hat bisher seine ganze Klasse gezeigt. Da muss man den Hut ziehen."

Testen Sie Ihr Wissen 
Das große Quiz zur Fußball-WM 2014

Wer holte den ersten WM-Titel? Wie heißt das Maskottchen der WM 2014? mehr

Auf einen Vergleich mit Neymar wollte sich Müller aber nicht einlassen. Es sei schwer, "über mich selbst zu sprechen", meinte er und ergänzte mit einem Schmunzeln: "Ich habe mir aber sagen lassen, dass ich schwer vergleichbar bin."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal