Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Italien-Trainer Cesare Prandelli tritt zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach frühem WM-Aus  

Prandelli tritt als italienischer Nationaltrainer zurück

25.06.2014, 07:54 Uhr | dpa

WM 2014: Italien-Trainer Cesare Prandelli tritt zurück. Nach vier Jahren als Nationaltrainer Italiens tritt Cesare Prandelli zurück. (Quelle: imago/Gribaud)

Nach vier Jahren als Nationaltrainer Italiens tritt Cesare Prandelli zurück. (Quelle: Gribaud/imago)

Schnelle Konsequenz aus dem frühen WM-Aus: Cesare Prandelli hat seinen Rücktritt als Nationaltrainer verkündet. Das teilte der Coach kurz nach dem 0:1 (0:0) gegen Uruguay dem italienischen Verband mit.

"Ich übernehme die Verantwortung. Etwas hat sich verändert, seit ich meinen Vertrag verlängert habe. Ich weiß nicht warum. Es hat nicht funktioniert. Mein Rücktritt ist unwiderruflich", sagte Prandelli.

Erst im Mai den Vertrag verlängert

Neben Prandelli kündigte auch Italiens Verbandspräsident Giancarlo Abete seinen Rückzug an. Die Entscheidung sei bereits vor der WM gefallen. "Wenn wir zurück sind, werde ich eine Verbandssitzung einberufen. Ich hoffe, dass Cesare seine Entscheidung zurücknimmt", sagte Abete.

Prandelli hatte die Squadra Azzurra nach dem Vorrunden-Aus bei der WM 2010 als Nachfolger von Marcello Lippi übernommen und das Team anschließend bei der EM 2012 ins Finale geführt. Erst im Mai hatte der 56-Jährige seinen Vertrag bis 2016 verlängert. In der Vorrunde war Italien mit einem 2:1 gegen England gestartet, verlor dann aber gegen Costa Rica 0:1 und verpasste schließlich gegen Uruguay das Weiterkommen.

Schon wieder! 
Italiens Fans haben am Vorrunden-Aus zu knabbern

Wie bereits 2010 erreicht die italienische Mannschaft auch diesmal das Achtelfinale nicht. Video

Spalletti und Mancini werden gehandelt

Als aussichtsreichster Kandidat für die Nachfolge wird in italienischen Medien der jüngst von Zenit St. Petersburg gefeuerte Luciano Spalletti gehandelt. Als Alternative kommt auch Roberto Mancini infrage, der sich vor wenigen Tagem vom türkischen Klub Galatasaray getrennt hatte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal