Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Griechenland gegen Elfenbeinküste: Hellenen feiern Last-Minute-Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014  

Auch Griechenland nach Kolumbien im Achtelfinale

25.06.2014, 07:42 Uhr | dpa

Griechenland gegen Elfenbeinküste: Hellenen feiern Last-Minute-Sieg. Georgios Samaras verwandelt den entscheidenden Strafstoß in der Nachspielzeit.

Georgios Samaras verwandelt den entscheidenden Strafstoß in der Nachspielzeit. Foto: Sergey Dolzhenko. (Quelle: dpa)

Cuiabá/Fortaleza (dpa) - Nach Kolumbien hat auch Griechenland in der Gruppe C den Sprung ins Achtelfinale der WM 2014 geschafft. Die Hellenen bezwangen in Fortaleza die Elfenbeinküste durch ein Elfmetertor von Georgios Samaras in der Nachspielzeit mit 2:1 (1:0) und treffen nun auf Costa Rica.

Zuvor hatten Andreas Samaris (42.) und Wilfried Bony 74. getroffen. Gruppensieger Kolumbien feierte in Cuiabá ein 4:1 (1:1) gegen Japan und spielt nun gegen Uruguay. Juan Cuadrado (17./Foulelfmeter), Jackson Martinez (55./82.) und James Rodriguez (89.) erzielten die Tore für die Südamerikaner, Shinji Okazaki (45.+1) für Japan.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal