Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Mesut Özil wird während Ramadan nicht fasten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014  

Özil wird während Ramadan nicht fasten

26.06.2014, 09:54 Uhr | dpa

WM 2014: Mesut Özil wird während Ramadan nicht fasten. Mesut Özil wird bei der WM während des Ramadans nicht fasten.

Mesut Özil wird bei der WM während des Ramadans nicht fasten. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

Recife (dpa) - Der deutsche Nationalspieler Mesut Özil wird während des Ramadans nicht fasten.

"Ich kann da leider nicht mitmachen, weil ich arbeite. Das kommt für mich leider nicht infrage", sagte der DFB-Profi mit türkischen Wurzeln in Recife, einen Tag vor dem letzten Gruppenspiel bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien gegen die USA (Donnerstag/18.00 Uhr MESZ).

Der Fastenmonat Ramadan beginnt an diesem Samstag. Muslimen ist die Nahrungsaufnahme nur vor Sonnenaufgang oder nach Sonnenuntergang gestattet. Allerdings sieht der Koran Ausnahmen vor. So können "Menschen auf Reisen" die Fastentage nachholen. Die Profis des möglichen deutschen Achtelfinal-Gegners Algerien und weitere Spieler aus anderen Teams wären vom Ramadan ebenfalls betroffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal