Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Uruguay ohne Stürmer Luis Suárez nach Rio de Janeiro gereist

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014  

Uruguay ohne Stürmer nach Rio gereist

27.06.2014, 11:00 Uhr | dpa

Uruguay ohne Stürmer Luis Suárez nach Rio de Janeiro gereist. Uruguays Team reist ohne seinen Stürmer ab.

Uruguays Team reist ohne seinen Stürmer ab. Foto: Antonio Lacerda. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Ohne ihren gesperrten Topstürmer Luis Suárez ist die uruguayische Fußball-Nationalmannschaft zum WM-Achtelfinale in Rio de Janeiro angereist.

Nach seinem Bann für neun Pflicht-Länderspiele sollte Suárez in die Heimat nach Montevideo, wo er uruguayischen Medienberichten zufolge unter hohen Sicherheitsvorkehrungen erwartet wurde.

Auch Uruguays Staatspräsident Jose Mujica wartete allerdings bis zum späten Abend vergeblich auf den Angreifer, der Flug von Suárez sei verspätet, twitterte der Verband. "Luis möchte allen uruguayischen Menschen für ihre Unterstützung in den vergangenen Stunden danken."

Der Angreifer vom FC Liverpool darf sich nach seiner Beißattacke gegen Italiens Giorgio Chiellini nicht mehr bei der Mannschaft aufhalten. Uruguay trifft am Samstag in der Runde der besten 16 Teams auf Kolumbien.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017