Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Niersbach und Löw gegen Videobeweis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Niersbach und Löw gegen Videobeweis

28.06.2014, 18:30 Uhr | dpa

Niersbach und Löw gegen Videobeweis. Wolfgang Niersbach und Joachim Löw wollen die Torlinientechnologie, aber keinen Videobeweis.

Wolfgang Niersbach und Joachim Löw wollen die Torlinientechnologie, aber keinen Videobeweis. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Santo André (dpa) - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Bundestrainer Joachim Löw lehnen einen Videobeweis im Fußball ab. "Torlinientechnologie ja, Videobeweis nein", antwortete Löw auf der Pressekonferenz im deutschen WM-Quartier kurz und knapp auf eine entsprechende Frage.

Auch Niersbach befürwortet die Idee von FIFA-Präsident Joseph Blatter nicht. "Wir vom DFB sind klar für die Torlinientechnologie. Beim Videobeweis wäre ich äußerst skeptisch. Da kann ich nur meine Bitte in Richtung FIFA wiederholen: Dann schafft lieber die Dreifachbestrafung ab, ehe ihr mit neuen Dingen kommt, die in den Gremien überhaupt nicht besprochen worden sind", sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Blatter hatte vor den ersten WM-Achtelfinalspielen zudem verkündet, die UEFA wolle bei der Europameisterschaft 2016 die Torlinientechnik einsetzen. "Konkret haben wir bei der UEFA noch nicht darüber gesprochen", sagte Niersbach. Eine entsprechende Entscheidung wäre ihm aber lieber als die Einführung eines Videobeweises. "Wie oft erleben wir es, dass wir Szenen in der x-ten Wiederholung im Fernsehen sehen. Und dann ist man sich immer noch nicht einig, war das Foul nun im Strafraum oder außerhalb, war es Abseits oder nicht", begründete er seine Vorbehalte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Elegante Looks für Hochzeiten, Feste & Co.

Ob zur Trauung, Cocktail- oder Geburtstagsfeier: Das A-Linien-Kleid lässt Sie überall glänzen. c-a.com Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal