Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Frau auf FIFA-Fanfest in Rio mit Messer verletzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Frau auf FIFA-Fanfest in Rio mit Messer verletzt

29.06.2014, 07:16 Uhr | dpa

Rio de Janeiro (dpa) - Ein Frau ist beim FIFA-Fanfest in Rio de Janeiro überfallen und mit einem Messer verletzt worden. Sie habe sich das Spiel Brasilien-Chile angeschaut und bemerkt, wie einige jugendliche Diebe versuchten, ihr die Handtasche zu entwenden, berichteten lokale Medien.

Die Frau habe geschrien und versucht, den Diebstahl zu verhindern. Daraufhin hätten die Angreifer sie mit einem Messer am rechten Bein verletzt. Die Wunde musste mit neun Stichen in einem Krankenhaus genäht werden. Die Täter konnten fliehen. Bei dem Opfer soll es sich um eine Brasilianerin handeln. Auf dem Gelände direkt an der Copacabana waren während des Spiels rund 20 000 Besucher.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017