Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Boris Becker: Südamerikanisches Team wird Weltmeister

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Boris Becker: Südamerikanisches Team wird Weltmeister

29.06.2014, 11:45 Uhr | dpa

Boris Becker: Südamerikanisches Team wird Weltmeister. Boris Becker coacht derzeit Novak Djokovic in Wimbledon.

Boris Becker coacht derzeit Novak Djokovic in Wimbledon. Foto: Tatiana Zenkovich. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Tennis-Legende Boris Becker rechnet nicht mit dem WM-Titel für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.

"Ich glaube, dass man wahrscheinlich durch die Witterung und Mentalität nicht an einer südamerikanischen Mannschaft vorbei kommt", sagte der 46-Jährige am Rande des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon. "Für mich ist momentan Argentinien besser als Brasilien, aber ich hoffe, dass wir sehr weit kommen werden." Er hoffe auf Deutschland, "meine Frau hofft Holland." Beckers Frau Lilly ist Niederländerin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017